[WinXP SP3-VM unter Win7 64-bit] Fehlermeldung beim VM-Start

17/04/2013 - 15:44 von Franklin Schiftan | Report spam
Hallo miteinander,

zunàchst hatte ich ja probiert, mein XP-Laptop mit dem auf der Kiste
schon installierten VM-Converter (V 4.2) zu virtualisieren. Als ich
das vor ca. zwei Jahren schon mal ausprobiert hatte, hatte es wohl
auch geklappt, jetzt erhielt ich aber stàndig eine VSS-Fehlermeldung,
die ich auch nicht mit den im Internet gefundenen Hinweisen weg bekam.
Erst als ich es dann noch mal mit der Installation der aktuellen
VM-Converter-Version 5 probierte, kam DIESE Meldung nicht mehr.

Dafür brach der ganze Prozess aber mit einer anderen Fehlermeldung
nach ca. einer dreiviertel Stunde Konvertierarbeit ab, nachdem er 1 %
des Images geschrieben hatte. Auch dieser Fehler schien bei diversen
Leuten aufzutauchen und auch hier half keiner der gefundenen Tipps
wirklich, zumal man eben jedesmal rd. eine Stunde warten musste, um zu
erkennen, ob es nun besser wurde oder nicht.

So entschied ich mich, es mit dem kleinen Sysinternal-Tool DISK2VHD zu
probieren, das ich bei der Hilfe-Suche auch als Empfehlung gefunden
hatte. Ich kreuzte die Option "Prepare for use in Virtual PC" an und
startete das Teil, welches auch problemlos arbeitete und die virtuelle
Platte nach ca. drei Stunden ohne irgendwelche Fehlermeldungen erzeugte.

Auch der Start auf dem Win7 64-bit Host-System mit Virtual PC
funktionierte grundsàtzlich unerwartet reibungslos, wenngleich ich
bislang noch nicht sàmtliche Alt-Programm-Funktionen getestet habe.

Das einzige, was momentan noch stört, ist eine merkwürdige, nicht
zuordenbare Fehlermeldung, die relativ gleich beim Booten, sobald der
Desktop zu sehen ist, erscheint, und zwar "Warning... the program
don't support the project".

Wie kann ich nun bei mehreren zig Programmen, die beim Start der
Maschine mitgestartet werden, am besten herausfinden, von welchem
Programm diese Meldung wohl kommen mag? Auf der originalen physischen
Maschine gab's diese Meldung übrigens nie.

Weitere Infos dazu:
In der Ereignisanzeige habe ich lediglich den folgenden Eintrag mit
rotem Kreuz gefunden:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: .NET Runtime
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 0
Datum: 2013-04-17
Zeit: 14:23:07
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: BENQ-VM
Beschreibung:
Die Beschreibung der Ereigniskennung ( 0 ) in ( .NET Runtime ) wurde
nicht gefunden. Der lokale Computer verfügt nicht über die zum
Anzeigen der Meldungen von einem Remotecomputer erforderlichen
Registrierungsinformationen oder DLL-Meldungsdateien. Möglicherweise
müssen Sie das Flag /AUXSOURCE= zum Ermitteln der Beschreibung
verwenden. Weitere Informationen stehen in Hilfe und Support.
Ereignisinformationen: CorperfmonExt!CollectCtrs caught exception
c0000090.

Der dazu auf der zu der obigen Beschreibung passenden MS-Seite
http://support.microsoft.com/kb/918642/de verlinkte Hotfix
(NDP20-KB918642-X86.exe) wollte sich aber nicht installieren lassen,
weil er - sinngemàß - meinte, dass das vom ihm zu patchende Programm
gar nicht vorhanden sei.

Unter Software taucht allerdings .Net Framework 2.0 Servicepack 2 mit
etlichen Updates als installiert auf.

Ich könnte es mir ja einfach machen und die Fehlermeldung einfach
automatisch wegklicken lassen, aber ich würde doch viel lieber das die
Fehlermeldung verursachende Programm deinstallieren, wenn ich relativ
leicht herausbekommen könnte, welches das ist.

Falls jemand dazu also noch einen Hinweis hàtte, würde mich das freuen.

Herzliche Grüße

Franklin
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
17/04/2013 - 18:53 | Warnen spam
Franklin Schiftan:

Das einzige, was momentan noch stört, ist eine merkwürdige, nicht
zuordenbare Fehlermeldung, die relativ gleich beim Booten, sobald der
Desktop zu sehen ist,



Also eher nach dem Booten. Es gibt ja hier Unerbittliche, die schon die
Useranmeldung nicht mehr zum Bootvorgang zàhlen wollen.

erscheint, und zwar "Warning... the program
don't support the project".

Wie kann ich nun bei mehreren zig Programmen, die beim Start der
Maschine mitgestartet werden, am besten herausfinden, von welchem
Programm diese Meldung wohl kommen mag?



Üblicherweise so:
Durchführen eines sauberen Neustarts in Windows XP
http://support.microsoft.com/?kbid10353

Auf der originalen physischen
Maschine gab's diese Meldung übrigens nie.



Vielleicht hàtte sich eines der Programme bei normaler Installation in der
VM erst gar nicht installieren lassen. Da hàtte z.B. eine Meldung wie
"Lizenz erlaubt kein RDP" kommen können. Wenn man die Sache nun
per Image in die VM übertràgt, erfàhrt man das natürlich nicht.

Scheinsicherheit und System-Zerstörung durch Virenscanner:
http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Darum: http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Konfiguration einfach gemacht: http://home.arcor.de/skanthak/safer.html

Ähnliche fragen