[WinXP]

10/10/2011 - 13:27 von John Bertram | Report spam
Hallo,

wie erstellt man einen bootfàhigen USB-Stick mit den Daten von der
WinXP-Installation-CD die auch die Reparaturfunktion für die
Wiederherstellung des Bootloaders enthàlt. Ich habe schon verschiedene
Ablàufe durchgeführt, aber jedesmal wird versucht WinXP direkt zu
installieren, ohne die Abfrage vorher von der Original-CD was man
eigentlich machen will.

Folgendes habe ich versucht:
http://myeee.wordpress.com/2008/01/...tallieren/
http://myeee.wordpress.com/2008/11/...usb-stick/
http://www.tobias-talirsch.de/windo...eeepc.html
http://www.hardwareluxx.de/communit...50383.html

Gruß John
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
10/10/2011 - 15:24 | Warnen spam
"John Bertram" schrieb:

Klasse Betreff uebrigens!

Hallo,

wie erstellt man einen bootfàhigen USB-Stick mit den Daten von der
WinXP-Installation-CD die auch die Reparaturfunktion für die
Wiederherstellung des Bootloaders enthàlt.



0. Formatiere den USB-Stick unter XP, resp. schreibe den XP-Bootlader
in den Bootsektor des USB-Sticks.
1. Installiere die Wiederherstellungskonsole mittels
\i386\WINNT32.EXE /CmdCons (siehe MSKB-Artikel 307654)
2. Aendere den Verzeichnisnamen \CMDCONS in \I386
3. Erzeuge aus \I386 ein ISO-Image CMDCONS.ISO und kopiere dieses
auf den USB-Stick
4. Kopiere \CMLDR als \NTLDR auf den USB-Stick
5. Kopiere \NTDETECT.COM auf den USB-Stick
6. Erstelle eine Textdatei \WINNT.SIF mit folgendem Inhalt auf dem
USB-Stick:

WINNT.SIF
[SetupData]
Architecture = "i386"
BootDevice = "ramdisk(0)"
BootPath = "\I386\System32\"
OSLoadOptions = "/FastDetect /CmdCons /NoGUIBoot /RDExportAsCD /RDPath=CMDCONS.ISO"
EOF

Ich habe schon verschiedene Ablàufe durchgeführt, aber jedesmal wird
versucht WinXP direkt zu installieren, ohne die Abfrage vorher von der
Original-CD was man eigentlich machen will.



Dann existiert auf der "Original"-CD eine \i386\WINNT.SIF. Loesche diese!

Folgendes habe ich versucht:
http://myeee.wordpress.com/2008/01/...tallieren/
http://myeee.wordpress.com/2008/11/...usb-stick/
http://www.tobias-talirsch.de/windo...eeepc.html
http://www.hardwareluxx.de/communit...50383.html



AUTSCH!
Wuesteste und vor allem ueberfluessige Fummeleien!
Was willst Du WIRKLICH?

Windows XP auf einem Rechner ohne CD/DVD-Laufwerk installieren?

7. Hole Dir ein "Windows XP Preinstallation Kit" und schreibe dessen
ISO-Image anstelle der \CMDCONS.ISO auf den USB-Stick.
8. Kopiere den Inhalt der Windows XP-CD (sinnvollerweise mit
integriertem Service Pack 3 sowie den seither erschienenen HotFixes)
auf den USB-Stick.
9. Boote WinPE vom USB-Stick und fuehre in dessen Eingabeaufforderung
@:\I386\WINNT32.EXE /MakeLocalSource /NoReboot /S:@:\I386 /SysPart:C: /TempDrive:C: /UnAttend:@:\I386\WINNT.SIF
aus. @: ist hier der Laufwerksbuchstabe des USB-Sticks, und C: ist
die Festplatte des Rechners, auf dem Du XP installieren moechtest.
Anschliessend entfernst Du den USB-Stick und bootest von der
Festplatte.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen