Forums Neueste Beiträge
 

WinXP und Programmen die Schlamperei abgewöhnen - wie?

12/04/2009 - 19:10 von Thomas Andras | Report spam
Hi,

sorry für den etwas provokativen Betreff, aber ich weiß nicht, wie ich
es treffender formulieren könnte. Kann auch sein, daß ich völlig
falsch liege, aber ich sach halt mal, um was es geht.

Zur Erlàuterung vorab:

Ich fahre hier Windows XPHome SP3 mit allen Updates und im getrennten
User/Admin-Modus, d.h. der generelle Admin ist mit einen ellenlangen
und komplizierten Passwort gesichert und wird nicht benutzt, und dann
wurde direkt nach der Installation neben dem "ersten" User und Admin
ein zweiter User eingerichtet, der keine Admin-Rechte hat, und mit dem
arbeite ich.

Die Switcherei zwischen Admin- und User-Rechten mach ich mit dem Tool
sudown.

So, nun zu den Problemen:

Was mich nun derb nervt an Windows XP und Programmen darunter, ist,
daß die Ordner für temporàre Dateien zunàchst auf C:\ liegen, man das
hàndisch auf die zweite Platte erst verlagern muß, und das Verlagern
aber, z.B. mit dem Adobe Photoshop 8, nicht geht, weil der ums
Verrecken den User-Temp-Ordner auf C:\ unter "Dokumente und
Einstellungen" haben will.

Warum kann man nicht einfach die Ordner für tempràre Dateien generell
auf die 2. Platte verlagern, damit dieser Kram nicht das Laufwerk C:\
zumüllt? Das nervt mich übel an, sorry, aber so iss et ;-)

(Oder warum isses so kompliziert, das zu àndern, und warum bin ich
vielleicht zu blöd dazu? Fragen über Fragen ;-) )

Ok, das nàchste ist, daß es Programme gibt, die sich auf Lw C:\
irgendwo in Dokumente und Einstellungen erstmal lang und breit
auspacken und sich dann von dort aus installieren, und der Schei..
müllt ebenfalls Lw C:\ zu. Das nervt ebenfalls kolossal.

(Oder warum ist das auch so kompliziert, es zu àndern, und warum bin
ich vielleicht zu blöd dazu? Fragen über Fragen ;-) )

Jetzt fragt sich vielleicht mancher, was ich mich aufrege.

Ich hab vor Jahren mal mit Windows XP gearbeitet, danach nur noch
Linux, und muß derzeit beruflich mit Windows arbeiten, und, um da
richtig reinzukommen, arbeite ich eben nur damit.

Unter Linux war ich eine gewisse Ordnung gewohnt, die erstens bei der
Betriebssysteminstallation schon fix und fertig eingerichtet war, und,
daß Linux-Programme nicht überall was fallen lassen, wo sie grad gehen
und stehen.

Userdaten und auch der temporàre Kram stehen grundsàtzlich nur im
User-Ordner bzw. der User-Partition /home/user, und so hab ich das
auch ganz gern. Ist eben Ordnung.

Aber: --das hier IST KEIN WINDOWS-BASHING, ok?--

Mir gehts echt nur darum, bezüglich Windows XP dazuzulernen, und
Lösungen zu finden, weil ich nunmal ein Ordnungsfreak bin, und es am
liebsten hàtte, wenn ich auf Lw C:\ nur Programme installiere, die
aber ihren Kram (eben diese ausgepackten und diese temporàren Dateien
usw.) auf meine zweite Platte dahin tun, wo ICH es hinhaben will...
;-)

Abschließend noch zweierlei: alle Programme, die ich benutze, habe ich
legal, auch, wenn sie, wie z.B. Photoshop 8, schon àlter sind.

Meine Datendateien, also den Kram, den ich aufm PC erzeuge, sowie alle
anderen Nutzerdaten stehen auf einer extra Partition, ich speichere
grundsàtzlich nix in C:\Dokumente oder "Eigene Dateien" oder so.
Datendateien und System-/Programmdateien sind strikt zu trennen, so
hab ich es mal gelernt und bin damit immer gut gefahren.

Falls ich jemandem hier auf die Füße getreten bin mit meinem Erguß,
bitte ich vorab um Entschuldigung.

Ansonsten freue ich mich auf Eure Tips, Tricks und Stellungnahmen.

Schöne Grüße,
TA
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Buschhorn
12/04/2009 - 19:52 | Warnen spam
Thomas Andras schrieb:


User/Admin-Modus, d.h. der generelle Admin ist mit einen ellenlangen
und komplizierten Passwort gesichert



...was ich Dir in einigen Sekunden zurücksetzen kann :)


Warum kann man nicht einfach die Ordner für tempràre Dateien generell
auf die 2. Platte verlagern, damit dieser Kram nicht das Laufwerk C:\
zumüllt? Das nervt mich übel an, sorry, aber so iss et ;-)



Die temporàren Dateien werden wieder gelöscht, deswegen sind sie ja
temporàr. Warum sollte ich dafür eine 2. Partition benutzen? Dein Wunsch
wàre für mich viel nerviger. Ich sehe da überhaupt keinen Sinn. Lege die C
Partition groß genug an - und fertig. Ab und zu kannst Du außerdem bereinigen.



Ok, das nàchste ist, daß es Programme gibt, die sich auf Lw C:\
irgendwo in Dokumente und Einstellungen erstmal lang und breit
auspacken und sich dann von dort aus installieren, und der Schei..
müllt ebenfalls Lw C:\ zu. Das nervt ebenfalls kolossal.



Verstehe ich auch nicht. Auch das sind temporàre Sachen. Und evt.
heruntergeladene Installationsarchive kannst Du manuell löschen.


liebsten hàtte, wenn ich auf Lw C:\ nur Programme installiere, die
aber ihren Kram (eben diese ausgepackten und diese temporàren Dateien
usw.) auf meine zweite Platte dahin tun, wo ICH es hinhaben will...



Ich bin der Meinung, daß diese Sachen genau nach C: und sonst nirgendwohin
gehören.


anderen Nutzerdaten stehen auf einer extra Partition, ich speichere
grundsàtzlich nix in C:\Dokumente oder "Eigene Dateien" oder so.



Das ist IMO auch falsch. Deine Datendateien gehören nach "Eigene Dateien",
das ist ein Spezialordner, der dafür vorgesehen ist. Allerdings, da gebe
ich Dir Recht, sollte dieser Ordner auf eine eigene Partition. Den
Speicherort von "Eigene Dateien" kannst Du deshalb auch àndern. "Eigene
Dateien" -> Eigenschaften -> Ziel


Grüße,

Uwe Buschhorn

Ähnliche fragen