WinXP in Virtuellen Maschinen

20/02/2009 - 15:42 von Hervé RICHARD | Report spam
Hallo NGs,

ich habe einen normalen (ALDI)PC mit vorinstalliertem WinXP vor ein paar
Jahre Gekauft.
jetzt möchte ich mit Virtuellen Maschinen experimentieren, und würde am
Liebsten auf Lunix-Distributionen verzichten.
Wenn ich die mit dem PC gelieferten Produkt-Recovery CD einzetze, und den
Lizenzschlüssel auf der Rückenseite der Maschine benutze, kann ich dann
beliebig viele VM aufstellen ? Oder gibt es einen max. Anzahl an
Installationen ?

Ich weiß dass klingt echt nach den gewöhnlichen Newbies Fragen, aber mir
würde das helfen ;)

Danke.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
20/02/2009 - 16:04 | Warnen spam
Hervé RICHARD schrieb:

ich habe einen normalen (ALDI)PC mit vorinstalliertem WinXP vor ein
paar Jahre Gekauft.
jetzt möchte ich mit Virtuellen Maschinen experimentieren, und würde
am Liebsten auf Lunix-Distributionen verzichten.
Wenn ich die mit dem PC gelieferten Produkt-Recovery CD einzetze, und
den Lizenzschlüssel auf der Rückenseite der Maschine benutze, kann
ich dann beliebig viele VM aufstellen ?



Mal abgesehen davon, ob die VM überhaupt die Recovery-CD frisst, brauchst Du
eine zusàtzliche Lizenz für jede VM.
Wenn Du 30-Tage-Tests ohne Aktivierung machst, merkt das allerdings niemand.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen