WinXP: WLAN-Verbindung ohne angemeldeten Benutzer

03/03/2008 - 14:25 von Raymund Hemmerling | Report spam
Hallo,

Gegeben sei ein PC mit WinXP Pro SP2 + alle M$-Updates und einer WLAN-
Anbindung an einen WLAN-Router. Die WLAN-Anbindung an sich funktioniert
problemlos allerdings nur solange ein Benutzer bei WINXP angemeldet ist. Beim
Ausloggen wird die Verbindung abgebaut, beim Einloggen wieder aufgebaut.

Ist es möglich die WLAN-Verbindung so einzurichten, dass sie wie ein
kabelgebundenes Netzwerk funktioniert also schon eine Verbindung ins Netzwerk
aufgebaut wird ohne dass ein Benutzer eingeloggt sein muss? Und auch
bestehen bleibt, falls sich ein Nutzer ausloggt.


Danke,
Raymund
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
03/03/2008 - 21:28 | Warnen spam
Am Mon, 03 Mar 2008 14:25:49 +0100 schrieb Raymund Hemmerling:

Ist es möglich die WLAN-Verbindung so einzurichten, dass sie wie ein
kabelgebundenes Netzwerk funktioniert also schon eine Verbindung ins Netzwerk
aufgebaut wird ohne dass ein Benutzer eingeloggt sein muss? Und auch
bestehen bleibt, falls sich ein Nutzer ausloggt.



Das ist der Fall, wenn du keine Drittanbieter-Software für die
Konfiguration des WLANs verwendest, sondern die in Windows integrierte
Funktionalitàt (Zeroconfig). Bei Software wie Intel ProSet muss man diese
Funktionalitàt extra aktivieren, andere Software unterstützt es gar nicht.
Von daher ist Windows Zeroconfig die einfachste Variante.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen