WISeKey eröffnet Blockchain-Kompetenzzentrum in Mauritius zur Entwicklung einer Blockchain-Plattform

22/09/2016 - 19:15 von Business Wire

WISeKey eröffnet Blockchain-Kompetenzzentrum in Mauritius zur Entwicklung einer Blockchain-PlattformWISeKey will ein Zentrum in Mauritius eröffnen, das dieses Projekt zusammen mit dem Mauritius Board of Investment durchführen soll..

WISeKey International Holding Ltd („WISeKey“) (SIX:WIHN), ein führendes Cybersicherheits-Unternehmen, gab im Rahmen seiner Teilnahme an einem vom Mauritius Investment Board veranstalteten Blockchain-Event seine Absicht bekannt, ein BlockChain-Kompetenzzentrum in Mauritius zu eröffnen, um eine vertrauenswürdige Blockchain als Service-Plattform einzurichten und damit der Regierung von Mauritius behilflich zu sein, ein Blockchain-Ökosystem zu schaffen.

WISeKey wird dabei mit Fachleuten aus der Branche, Regierungsbehörden und akademischen Forschung zusammenarbeiten, um die relevantesten Blockchain-Entwicklungen der Geschäftswelt mit praktischen, standardbasierten Lösungen zu finden, wobei derzeit verfügbare Blockchain-Technologien zum Einsatz kommen sollen. Das dedizierte Kompetenzzentrum wird Forschungsarbeiten durchführen, rapide Pilot-Prototypen erstellen, Ko-Kreation von Nutzungsfällen und IP-Kreation zu Blockchain-Technologie und -Plattformen vornehmen. Das unter der Bezeichnung Mauritius BlockChain Centre of Excellence geführte Zentrum wird eine Empfehlung für eine nationale Blockchain-Plattform aussprechen, die Unternehmen die rasche Akzeptanz und Umsetzung Blockchain-basierter Lösungen und Dienstleistungen vereinfacht.

Das Blockchain-Kompetenzzentrum von Mauritius wird dazu beitragen, das Land als wichtigen, aktiven Akteur im Blockchain-Umfeld zu positionieren. Es wird Zugang zu Richtlinien und Beratung in technischen und geschäftlichen Fragen zum Thema Blockchain bereitstellen. WISeKey arbeitet künftig mit lokalen Unternehmen zusammen, die am Aufbau des Zentrums beteiligt sind, wie etwa durch Perspektiven, Konzeptnachweise, Richtlinien und Schulungsmaterial. Dabei kommen beispielsweise auch alle verteilten Ledger-Fähigkeiten über verschiedene Blockchain-Programme (öffentlich, Konsortium und privat) mit Branchenvertikalisierung und Domain-Spezialisierung (IoT, Transaktionen, Benachrichtigungen usw.) zum Einsatz, untermauert durch die besten zugrunde liegenden Technologien von Startup-Unternehmen, wichtigen Partnerunternehmen und aus der Gemeinschaft.

Carlos Moreira, Gründer und CEO WISeKey, sagte dazu: „Wir sind fest davon überzeugt, dass das Blockchain-Kompetenzzentrum die Geschäftsabläufe und -verfahren in Mauritius branchenübergreifend und richtungweisend beeinflussen und das Land als eine der Blockchain-Plattformen und -Hubs positionieren wird.“

WISeKey wird bei der Entwicklung der WISeID Blockchain in Mauritius präsent sein, da diese mit der Neuaufnahme neuer Blöcke durch jeden neuen Satz von Aufzeichungen kontinuierlich wächst. Jeder WISeID-Knoten erhält eine Kopie der WISeID-Blockchain und wird bei der Aufnahme ins WISeID-Netzwerk automatisch heruntergeladen. Mithilfe der WISeID BlockChain-App haben die Nutzer stets die Kontrolle über ihre im Mobiltelefon, IoT-Sensor bzw. Computer gespeicherte digitale Identität, und der Nutzer bestimmt allein, welche Identifizierungsattribute sozialen Medien, Kreditkarten, Händler-Websites usw. mitgeteilt werden. Die personenbezogene identifizierbare Information (PII) wird nur dann offengelegt, wenn dies absolut erforderlich ist. WISeID nutzt BlockChain als öffentliches, unveränderliches Hauptbuch (Ledger), mit dem Dritte bestätigen lassen können, dass die originalen Identitäts- bzw. Attributszertifikate, die von einer vertrauenswürdigen Drittpartei vorgelegt werden, nicht abgeändert oder falsch dargestellt wurden. Die Kontrolle über die digitale Identität ist der Schlüssel zum Schutz der personenbezogenen Daten des Nutzers.

Das Mauritius Event: Das nächste Blockchain Valley

Veranstaltet vom Board of Investment (BOI) von Mauritius

Das Board of Investment (BOI) ist die nationale Investment-Förderungsbehörde der Regierung von Mauritius mit dem Auftrag, Investitionen im Land zu fördern und zu erleichtern. Es ist der erste Ansprechpartner für Investoren, die sich nach Geschäftschancen in Mauritius und Umgebung umsehen. Das BOI unterstützt Investoren überdies auch bei der Ausweitung, Pflege und Diversifizierung ihres Geschäfts.

Mitteilung des BOI:

BMPL Ebene Cybercity war heute der Schauplatz eines historischen Ereignisses zur Mitgestaltung unserer digitalen Wirtschaft.

Das allererste Seminar zum Thema Blockchain übertraf unsere Erwartungen und fand überwältigenden Anklang bei den Teilnehmern. Mehr als 200 Stakeholder aus diversen Sektoren, darunter Banken, Vermögensverwaltung, Versicherung, Fremdenverkehr, IKT und Unternehmer aus der ganzen Welt, nahmen an dem Seminar teil.

Beispielsweise haben die Investitionen in Bitcoin und Blockchain-Infrastruktur die Milliarden-Grenze in US-Dollar bereits überschritten, und alle bedeutenden Banken der Welt schenken dieser Technologie zunehmende Beachtung.

Auf dem Seminarprogramm standen Vorträge international bekannter Referenten zu vielfältigen Themen, insbesondere die Entmystifizierung der Blockchain, Entwicklung ihres Ökosystems, ihr aufsichtsrechtlicher Rahmen und potenzielle Anwendungen der Blockchain in der heutigen innovationsorientierten Wirtschaft.

Carlos Creus Moreira, Chairman, CEO und Gründer von WISeKey, erläuterte die Blockchain-Technologie in einer klaren Präsentation und verwies dabei insbesondere auf die Unterschiede zwischen der Blockchain und anderen Technologien, wie Cloud-Computing. Zudem erörterte er das Potenzial der Schaffung richtungweisender Lösungen, die im Markt heute noch nicht existieren.

Sébastien Couture, Mitbegründer von Stratumn, führte aus, wie die Blockchain verschiedene Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen zusammenführt, wenn diese zusammenarbeiten, denn dabei entfällt die Rolle des Mittelmannes. Außerdem verbessert sich die Effizienz durch gleichzeitig erhöhtes Vertrauen zwischen allen Parteien.

Sein Kollege Anuj Das Gupta, Head of Research bei Stratumn, griff das Thema weiter auf und erörterte die potenziellen Anwendungsbereiche der Blockchain, darunter in KYC-Systemen und intelligenten Städten. Die Blockchain-Technologie könne seines Erachtens auch in sehr unterschiedlichen Sektoren wie Energie und Gesundheitswesen Anwendung finden.

Darüber hinaus hatten die Teilnehmer das Vergnügen, einem Vortrag von Primavera de Fillippi, Forscherin am Centre National de Recherche Scientifique, beizuwohnen, die auf die Notwendigkeit eines veränderten Ansatzes im regulatorischen Umfeld hinwies. Dieses solle von Bürokratie, Widerspruch und Genehmigung (genehmigungsorientierte Regeln) zu Rechenschaft, Transparenz und Innovation (informationsorientierte Regeln) übergehen, um die Ziele von Komfort und Sicherheit für Nutzer miteinander in Einklang zu bringen und dabei sicherzustellen, dass der Innovationsgeist nicht in Verordnungen erstickt werde.

Zum Abschluss regte Larry Christopher Bates, Chief Security Officer und President von Bitland Global, an, dass Mauritius zum „Blockchain Valley“ werden könne, wenn ein Haager Abkommen für internationale Rechenzentren geschlossen werde. Dies werde zudem unvermeidlich auch zum Wirtschaftswachstum beitragen.

Blockchain ist eine Technologie, die nicht mehr wegzudenken ist. Es liegt bei uns, ihre Vorteile zu nutzen und zugunsten der Firmen, Verbraucher und Regierung von Mauritius einzusetzen. Außerdem sorgen die Effizienzen und kryptographischen Protokolle der Blockchain KYC für erhöhte Sicherheit und schnellere Compliance bei niedrigeren Betriebskosten.

Das Seminar hat den Boden für diese technische Revolution bereitet. Nun müssen wir das geeignete Ökosystem entwickeln und auch einen geeigneten regulatorischen Rahmen für die Blockchain abstecken. Wir müssen lokale Arbeitskräfte aufbauen und den öffentlichen und privaten Sektor dazu anregen, die Technologie in ihre Strukturen zu integrieren und damit eine neue Phase der Effizienz einzuläuten, die durch das Wachstum ihrer Unternehmungen angeführt wird.

Als kleines Land hat Mauritius das Potenzial, die Blockchain innerhalb kurzer Zeit im täglichen Geschäftsumfeld zu implementieren.

Dies ist jedoch keineswegs das Ende, sondern vielmehr ein ganz neuer Anfang. Wir werden diesem Seminar in einigen Monaten ein weiteres folgen lassen, und zwar mit dem Ziel, die Dynamik aufrechtzuerhalten, weitere globale Akteure anzulocken und Mauritius als zuverlässige und sichere Plattform in der Region für die Umsetzung der Blockchain-Technologie zu positionieren.

WISeKey und Bitland haben bereits vermerkt, dass sie den Aufbau einer Betriebsniederlassung in Mauritius in Betracht ziehen.

Dies verweist bereits auf eine rosige Zukunft für das nächste „Blockchain Valley“.

Über WISeKey

WISeKey (SIX Swiss Exchange: WIHN) ist ein führendes Cybersicherheits-Unternehmen und eine der „Global Growth Companies“ des Weltwirtschaftsforums. WISeKey implementiert derzeit umfangreiche digitale Identitätsökosysteme für das Internet der Dinge (IoT) und hat sich zu einem Pionier der „4. Industriellen Revolution“ (Industrie 4.0) entwickelt, die in diesem Jahr auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ausgerufen wurde. Die in der Schweiz basierte kryptografische Root of Trust (RoT) von WISeKey integriert am Körper tragbare Technologie mit sicherer Authentifizierung und Identifizierung in physischen und virtuellen Umgebungen und befähigt IoT-Geräte und Wearables zur Durchführung sicherer Transaktionen. Die RoT dient dabei als gemeinsamer Vertrauensanker, der von den Betriebssystemen und Anwendungen erkannt wird, um die Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität der Online-Transaktionen sicherzustellen. Wenn die kryptografische RoT in das Gerät eingebettet ist, können IoT-Gerätehersteller codezeichnende Zertifikate und eine cloudbasierte Signatur als Dienstleistung nutzen, um Interaktionen zwischen Objekten oder zwischen Objekten und Menschen zu sichern. WISeKey hat dieses Verfahren, das derzeit von zahlreichen IoT-Anbietern genutzt wird, in den USA patentiert.

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf WISeKey International Holding Ltd und sein Geschäft. Solche Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und weitere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, finanzielle Lage, Leistungen oder Erfolge von WISeKey International Holding Ltd erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen können, die ausdrücklich oder implizit in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. WISeKey International Holding Ltd stellt die Informationen in dieser Pressemitteilung zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung und übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund von neuen Informationen, künftigen Ereignissen oder anderweitig zu aktualisieren.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und gilt nicht als Emissionsprospekt im Sinne von Artikel 652a oder Artikel 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder Kotierungsprospekt im Sinne der Kotierungsregeln der SIX Swiss Exchange. Anleger müssen sich auf ihre eigene Beurteilung von WISeKey und seinen Wertpapieren, einschließlich der damit verbundenen Vorteilen und Risiken, stützen. Keine der hier enthaltenen Angaben sind, oder sollten als Grundlage herangezogen werden für, ein Versprechen oder eine Zusicherung in Bezug auf die künftigen Ergebnisse von WISeKey.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

WISeKey:
Carlos Moreira, +41-22-594-3000
Gründer und CEO
cmoreira@wisekey.com
oder
Investor Relations (USA)
The Equity Group, Inc.
Lena Cati, 212-836-9611
lcati@equityny.com


Source(s) : WISeKey International Holding Ltd