WISeKey und Indian Potash Limited wollen gemeinsam eine Plattform für Cybersicherheit und das IoT erstellen - ein Ökosystem, das 140 Millionen Bauern und 200 Unternehmen vernetzen soll

06/10/2016 - 17:38 von Business Wire
WISeKey und Indian Potash Limited wollen gemeinsam eine Plattform für Cybersicherheit und das IoT erstellen - ein Ökosystem, das 140 Millionen Bauern und 200 Unternehmen vernetzen soll

WISeKey International Holding Ltd (WIHN.SW) („WISeKey“) und Indian Potash Limited („IPL“) gaben heute in Delhi im Rahmen des zum Weltwirtschaftsforum gehörigen India Economic Summit bekannt, dass sie künftig gemeinsam ein auf der WISeKey-Technologie begründetes Cybersicherheits-Ökosystem erstellen wollen, um 140 Millionen Bauern (WISeFarmers) in die Lage zu versetzen, mithilfe der WISeKey-Plattform von WISeKey India an der digitalen Wirtschaft und dem IoT teilzunehmen.

Mit dieser Technologie kann beispielsweise ein Sack Düngemittel von der Fabrik bzw. dem Hafen bis zur Scheune des Bauern verfolgt werden, was auch dem weiter gefassten Bestreben der direkten Vorteilsübertragung zugute kommt, das derzeit von der indischen Regierung aktiv in Betracht gezogen wird.

WISeKey erzielte eine Vereinbarung, die zur Lokalisierung der Cybersicherheits-Plattform von WISeKey in Indien führen sollte, um diverse Märkte zu bedienen, darunter das IoT, Cybersicherheit und die Authentifizierung von Objekten.

Die Gründung und Einrichtung des WISeKey India Joint-Ventures umfasst die Entwicklung einer vollumfänglichen Root-of-Trust und Public-Key-Infrastruktur (PKI) für WISeKey India, einschließlich einer global zuverlässigen Zertifizierungsbehörde im Rahmen der Kampagne „Digital India Vision“, die von der indischen Regierung ins Leben gerufen wurde und bedeutende Initiativen beinhaltet, die das Land „e-fähig“ machen sollen. Dazu gehören diverse E-Regierungsmaßnahmen im ganzen Land, wie etwa die Automatisierung von Einkommenssteuer, Reisepässen, Gesellschaftsrecht, Auftragsvergabe und Ausschreibungen u. a., wobei die Public-Key-Infrastruktur das Rückgrat dieser Initiativen bildet.

Mit dem Projekt soll der 140 Millionen Bauern umfassende Endnutzerstamm von IPL in die Lage versetzt werden, die digitale Identifizierung von Menschen und Objekten zu nutzen, darunter die sichere Vernetzung von mehr als 200 Vertriebskanälen zu einer vertrauenswürdigen Cybersicherheitsplattform, die den Bauern ein integratives Ökosystem bereitstellt. Bauern und Vertriebe nutzen die neuesten Technologien für digitale Identität und das Internet der Dinge, um sich authentifizieren zu lassen und bevorzugten, maßgeschneiderten Zugriff auf Daten zu erhalten. Dieser erfolgt über einen zuverlässigen Austausch zwischen IPL, Bauerngemeinschaften, Regierungsstellen und Privatunternehmen. Zu diesem Zweck erhält jeder WISeFarmer eine kryptografische SmartCard, die nach der Vernetzung mit dem Mobilgerät Zugriff auf sichere von IPL bereitgestellte Dienstleistungen ermöglicht. Auf Hardware-Ebene werden digitale Zertifikate in die Chips einbaut, um die Kommunikation zu verschlüsseln und die Geräte zu authentifizieren.

Die IPL-Plattform ermöglicht zudem die Verfolgbarkeit aller von IPL produzierten und vertriebenen Produkte in Echtzeit, wie etwa Düngemittelsäcke, da jedes Objekt ein digitales Authentizitätszertifikat besitzt. Dieses ist der herkömmlichen Papierbescheinigung nachempfunden, aber anstatt eines fälschbaren Papiers wird ein nicht kopierbares digitales Zertifikat auf einem kryptografischen Chip gespeichert oder ein intelligenter zuverlässiger Code in den Düngemittelsack eingebettet. Damit können Hersteller, Vertriebe oder Wiederverkäufer direkt mit dem WISeFarmer kommunizieren, um gegenüber ihren Kunden die Echtheit der Waren nachzuweisen. Natürlich können auch die Kunden ihrerseits sicher mit IPL und dem Ökosystem über das Internet kommunizieren.

Über IPL

Die Aufgabe von IPL besteht in der Bereitstellung von effizienten, gleichbleibenden und kostengünstigen Düngemitteln sowie Wissen und Dienstleistungen für indische Bauern. IPL verfügt über einen Endnutzerkundenstamm von 140 Millionen Bauern und 200 unternehmenseigene Vertriebskanäle. IPL begann seinen Aufstieg einige Zeit bevor die Samen der „grünen Revolution“ im Beet der indischen Landwirtschaft gesät wurden. Indian Potash Limited wurde nach dem indischen Aktiengesellschaftsgesetz mit dem Zweck gegründet, die Einfuhr, Förderung und Vermarktung von Kalidüngern im ganzen Land anzubieten. Die Geschäftstätigkeiten von IPL und die Unterstützung, die das Unternehmen seinen Mitgliedern leistet, werden in ganz Indien von den Bauern geschätzt und vom Sivaraman Committee on Fertilizers sowie der National Commission on Agriculture anerkannt.

Das Unternehmen bewältigt jährlich einen Umschlag von rund vier Millionen Tonnen Düngemitteln, die durch alle großen und kleinen Häfen Indiens laufen. IPL verfügt über ausgezeichnete Kernkompetenzen in den Bereichen Stauerei, Abfertigung und Beförderung von und zu Häfen, Abstimmung der Infrastruktur von Lagerhäusern am Hafen und bei Großhändlern, mobile Absackanlagen zu Land und Lagereinrichtungen an mehr als 500 strategischen Standorten im ganzen Land. Das Unternehmen beabsichtigt, diese Kompetenzen im Rahmen seiner laufenden Expansionspläne durch die Entwicklung hafenbezogener Projekte zu konsolidieren. Die effiziente Handhabung, Verschiffung und Verteilung einer breiten Vielfalt von Düngemitteln über Genossenschaften an indische Einzelhändler bilden seit über sechs Jahrzehnten das Fundament von IPL.

Über WISeKey

WISeKey (SIX Swiss Exchange: WIHN) ist ein führendes Cybersicherheits-Unternehmen und eine der „Global Growth Companies“ des Weltwirtschaftsforums. WISeKey implementiert derzeit umfangreiche digitale Identitätsökosysteme für das Internet der Dinge (IoT) und hat sich zu einem Pionier der „4. Industriellen Revolution“ (Industrie 4.0) entwickelt, die in diesem Jahr auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ausgerufen wurde. Die in der Schweiz basierte kryptografische Root of Trust (RoT) von WISeKey integriert am Körper tragbare Technologie mit sicherer Authentifizierung und Identifizierung in physischen und virtuellen Umgebungen und befähigt IoT-Geräte und Wearables zur Durchführung sicherer Transaktionen. Die RoT dient dabei als gemeinsamer Vertrauensanker, der von den Betriebssystemen und Anwendungen erkannt wird, um die Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität der Online-Transaktionen sicherzustellen. Wenn die kryptografische RoT in das Gerät eingebettet ist, können IoT-Gerätehersteller codezeichnende Zertifikate und eine cloudbasierte Signatur als Dienstleistung nutzen, um Interaktionen zwischen Objekten oder zwischen Objekten und Menschen zu sichern. WISeKey hat dieses Verfahren, das derzeit von zahlreichen IoT-Anbietern genutzt wird, in den USA patentiert.

http://patft.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO2&Sect2=HITOFF&p=1&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsearch-bool.html&r=1&f=G&l=50&co1=AND&d=PTXT&s1=wisekey&OS=wisekey&RS=wisekey).

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf WISeKey International Holding Ltd und sein Geschäft. Solche Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und weitere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, finanzielle Lage, Leistungen oder Erfolge von WISeKey International Holding Ltd erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen können, die ausdrücklich oder implizit in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. WISeKey International Holding Ltd stellt die Informationen in dieser Pressemitteilung zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung und übernimmt keinerlei Verpflichtung, die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund von neuen Informationen, künftigen Ereignissen oder anderweitig zu aktualisieren.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und gilt nicht als Emissionsprospekt im Sinne von Artikel 652a oder Artikel 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder Kotierungsprospekt im Sinne der Kotierungsregeln der SIX Swiss Exchange. Anleger müssen sich auf ihre eigene Beurteilung von WISeKey und seinen Wertpapieren, einschließlich der damit verbundenen Vorteilen und Risiken, stützen. Keine der hier enthaltenen Angaben sind, oder sollten als Grundlage herangezogen werden für, ein Versprechen oder eine Zusicherung in Bezug auf die künftigen Ergebnisse von WISeKey.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

WISeKey:
Youmna Abisaleh, +41 22 594 30 40
Marketing Communications
yabisaleh@wisekey.com
oder
Investor Relations (United States)
The Equity Group, Inc.
Lena Cati, 212-836-9611
lcati@equityny.com


Source(s) : WISeKey International Holding Ltd

Schreiben Sie einen Kommentar