wissenschaftliches Internet, finanziert von rundfunk Gebühren.

17/10/2016 - 22:22 von Rechere Amtsgericht | Report spam
Es ist möglich, das zur gleichen Rundfunk Gebühr Fernsehen, Radio und
Internet Redaktionen mit Betreuer finanziert werden können.
Das Internet wird mit 50 % der Einnahmen gefördert.
Das deutsche Internet wird unter GPL Lizenz für Software gestellt und
unter einer deutschen kostenlosen Lizenz gestellt für schriftliche
Beitràge aller Art. Nachdruck, teilweise Verwendung und teilweise
Nutzung sind kostenlos und in jeder beliebigen Form erlaubt, falls die
Produkte zum Selbstkostenpreis verkauft werden oder kostenlos genutzt
werden können. Copyleft und kostenlose Nutzung. die Autoren und
Hersteller der internet Beitràge arbeiten kostenlos oder werden bei
wissenschaftlichen Interesse für die Allgemeinheit Schüler Studenten von
den Rundfunkgebühren bezahlt.
Allgemeine Grundlagen für die Ausbildung in Handwerk Büro und àhnlichen
werden von Fernsehen Radio und internet gemeinsam hergestellt und
kostenlos genutzt., da bereits durch die GEZ Gebühr bezahlt.
GEMA Gebühren etca werden nur bezahlt wenn Einnahmen für kostenlose
Nutzung an die Radio internet Fernseh Hersteller bezahlt werden sprich
wenn die Gema auch für kostenlose Verwertung Gebühren an die
Rundfunkanstalten bezahlt.
Ansonsten braucht keine GEMA mehr bezahlt werden, für diverse Lizenzformen,
Ich selbst habe bereits eine àhnliche Petition an den bay Landtag
gerichtet mit großen Erfolg.
Ich bitte alle Internet Interessierten Leute eine Petition an die Lànder
zu schreiben und möglichs.t viel Petitionen in dieser Richtung zu
unterschreiben.
Wenn die GEZ Gebühr gleich bleibt radio und Fernsehen stark reduziert
werden und dafür Internet mit 50 % Einnahmen finanziert wird so ist das
im Sinne von 90 % aller Internet Anwender, die ein ehrliches internet
ohne Einkaufsmanipulation haben wollen.
Die Radio und Fernseh Leute arbeiten zukünftig als Internet Fachleute.
mfg
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Köhlmann
17/10/2016 - 22:35 | Warnen spam
Rechere Amtsgericht wrote:

Unsinn wie üblich

Ähnliche fragen