Wissensfrage zum Thema "Synchronisieren"

19/09/2014 - 14:02 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

ev. kann mir das jemand verdeutlichen. Schonmal danke.

Man trifft ja immer hàufiger auf den Begriff "Synchronisieren". Betrifft
zwar nicht nur PCs und Windows-OS, aber eben auch.
Was bedeutet der Begriff denn so genau? Aus Tante Google wurde ich nicht
so recht schlau.
Nehmen wir also mal als Bsp. an, ich habe 2 Verzeichnisse A und B, die
Bilder beinhalten und die synchronisiert werden sollen. Beide waren mal
identisch.
Heißt das jetzt, dass sowohl die neuen Bilder bei A seit diesem
Zeitpunkt nach B übertragen werden, und auch die neuen Bilder bei B nach
A? Gilt das auch für jeweils gelöschte Bilder?
Was bedeutet das jetzt, falls bei A viele Bilder, aus Aufràumzwecken,
gelöscht wurden? Sind die dann hinterher plötzlich wieder da, weil sie
ja bei B noch vorhanden waren, und die ganze Aufràumerei war für die Katz?
Wie wàre es machbar, z.B. A vorübergehend als "Chef" zu deklarieren, und
sicherzustellen, dass dieser Zustand nach B übertragen wird, und nix zurück.
Für mich hört sich das, was ich bisher zu dem Thema gelesen habe, alles
als ziemlich verwirrend an, und deshalb hoffe ich, dass jemand mir etwas
Klarheit verschaffen kann.

Servus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 H.-P. Schulz
19/09/2014 - 14:51 | Warnen spam
Also, das Synchronisieren, das Du meinst, ist ja eine von vielen
Formen des *Backup*.
Das nur vorweg, weil es ja noch gànzlich andere Verstàndnisse dieses
Begriffs gibt, und diese aber hier-jetzt nicht in Rede stehen.

Mein Backup-Programm "AllSync" beschreibt Synchronisieren so:

"

Mit diesem Kopiermodus wird der Inhalt zwischen Quell- und Zielordner
abgeglichen, damit in beiden Ordnern die gleichen Daten vorhanden
sind.

### Regeln für das Kopieren von Dateien und Ordnern ###

- Es werden alle Quelldateien mit einem aktuelleren Änderungsdatum als
die gleichnamige Zieldatei in den Zielordner kopiert.

- Es werden alle Zieldateien mit einem aktuelleren Änderungsdatum als
die gleichnamige Quelldatei in den Quellordner kopiert.

- Es werden alle Ordner und Dateien aus dem Quellordner in den
Zielordner kopiert, wenn diese dort noch nicht vorhanden sind.

- Es werden alle Ordner und Dateien aus dem Zielordner in den
Quellordner kopiert, wenn diese dort noch nicht vorhanden sind.

"

Das liefe in der Tat darauf hinaus, dass eine evtl. Groß-Aufràumung in
einem der beiden beteiligten Ordner für die Katz wàre.

Was Du vielleicht eher haben möchtest, ist eine "1:1-Kopie". Dort wird
eine eindeutige *Quelle* ("Chef") und ein "Ziel" festgelegt. An der
Quelle wird *nichts* veràndert, und "Ziel" sieht nachher exakt wie
"Quelle" aus.
Der einzige Unterschied zum Erzeugen eines ganz neuen verzeichnisses,
in welches dann "Quelle" einfach als ganzes kopiert würde, besteht
darin, dass alle "Quelle"-Dateien, die in "Ziel" bereits vorhanden
sind, gar nicht kopiert werden, und so das zu kopierende Datenvolumen
evtl. kleiner ist, - was die Sache beschleunigt.

Ähnliche fragen