WLAN Accesspoint als 2.4 GHz Spectrumsanalyzer

19/12/2009 - 21:18 von Hansjörg Oesch | Report spam
Hallo,

sehr viele Geràte senden im 2.4 GHz Band. Ich möchte mir darum einen
Spectrums-Analyzer für das 2.4 GHz Band bauen.
Im Elektor Juni 2007 wurde mal so ein Projekt beschrieben.
Eine andere Idee die ich noch klàren möchte ist ob sich WLAN Accesspoints
oder WLAN-Sticks nicht auch eignen würden. Ich bin sicher, dass
diesbezüglich schon eine Vorarbeiten geleistet wurden.
Ich habe da auch ein paar Hinweise "FUNKAMATEUR 56 (2007) H6. S600-602
"Làsst sich WLAN-Hardware legal im Amateurfunk nutzen" und
www.dd-wrt.com --> Broadcom HF Chip
Wer kennt sich da aus????
Was habe WLAN Router für Zwischenfrequenzen? Man könnte möglicherweise die
ZF abgreifen und den Pegel messen.
Wer hat sonstige Vorschlàge?

Gruss Hansjörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Engler
20/12/2009 - 01:20 | Warnen spam
On 19 Dez., 21:18, Hansjörg Oesch
wrote:
sehr viele Geràte senden im 2.4 GHz Band. Ich möchte mir darum einen
Spectrums-Analyzer für das 2.4 GHz Band bauen.



Für den Wlan-Bereich gibt es fertige Speci's in Form eines
USB-Sticks für kleines Geld. (z.B. Wi-Spy etc. ab 60 EUR).

Zumeist ist es Single-Chip-Elektronik mit wenig außen
drum. Eine extern verfügbare ZF gibt es nicht immer.
WLAN wird eher im professionellen Bereich sauber gefiltert.

Ähnliche fragen