WLAN Accesspoints testen

15/10/2012 - 05:13 von Peter King | Report spam
Hallo,

ich stehe vor der folgenden Aufgabe. In einem Büro, das aus 4
Ràumen besteht (auf gleicher Etage), soll das alte Wlan durch
eine neues ersetzt werden, nàmlich das N mit 450 MBit.

Nun bekomme ich Accesspoints oder Router - die als AP eingesetzt
werden sollen - und soll herausfinden, welche am besten zu
unserer Raumaufteilung und Nutzung passen. Es geht dabei fast
nur um die Signalstàrke, die überall möglichst hoch sein sollte.

Alle APs können auf dem 5 GHz Band funken, das ich auch
nutzen möchte. Ich werde jeweils drei Stück von den folgenden
Geràten bekommen:

Netgear WNDR4000
Cisco Linksys E4200
ASUS RT-N66U

In den Notebooks, die verwendet werden ist immer eine

Atheros AR9390

NIC eingebaut, die 450 MBit empfangen kann.

Welche kostenlose Software würdet ihr mir empfehlen, um an
den verschiedenen Stellen die Signalstàrke zu messen?

Welche Tests würdet ihr ausserdem durchführen?

Gruss
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Koerber
15/10/2012 - 05:59 | Warnen spam
Am 14.10.2012 17:13, schrieb Peter King:

Welche kostenlose Software würdet ihr mir empfehlen, um an
den verschiedenen Stellen die Signalstàrke zu messen?



Den nassen Finger in die Luft halten und mit der Stoppuhr messen, wie
lange es dauert, bis er trocken ist.
Spass beiseite: Wenn Du nicht mit einem Messgeràt von Rhode & Schwarz
messen gehst, dann sind alle Werte, welche Du mit irgendwas messen tust,
irgendwelche Annàherungswerte. Und da brauchst Du keine besondere
Software. Lass Dir die Signalstàrke von Windows (oder dem auf den
Laptops installiertem WLAN-Manager) anzeigen und gut ist. Und alles was
Du "misst" kann in einer Viertelstunde schon wieder "Mist" sein. Wenn
zum Beispiel des Nachbarn WLAN auf der gleichen Frequenz làuft. Im 5
GHz-Band hast Du noch Chancen dass relative Ruhe ist.
Peter

Ähnliche fragen