WLAN Adapter lässt sich nicht ansprechen

09/09/2009 - 11:50 von Dominik Schmidt | Report spam
Hallo,

vorweg: Bin Linux-Neuling.

Auf einem Compaq 615 làuft openSUSE 11.
Der integrierte WLAN-Adapter làsst sich scheinbar nicht ansprechen. Das
Globus-Symbol in der Taskleiste zeigt mir im QuickInfo nur eth0, nicht aber
wlan0.

Interessanterweise hat es bereits funktioniert, als ich mit dem ndiswrapper
den von Windows benutzten Treiber (bcmwl5.inf) installiert hatte.
Seit ich die dazu verwendeten Dateien versehentlich gelöscht habe, wurde
wlan0 nicht mehr angezeigt (soweit nachvollziehbar).
Allerdings habe ich diese Treiberdateien dann wieder auf die
Linux-Partition kopiert, mit ndiswrapper den "alten" Treiber deinstalliert
und den "neuen" (ein und der selbe) installiert (genau wie vorher).
Auch ein "ndiswrapper -l" zeigt mir den installierten Treiber an. Nur das
Globus-Symbol zeigt kein "wlan0".

Was mache ich falsch?
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Wichmann
09/09/2009 - 13:45 | Warnen spam
Dominik Schmidt wrote:
Hallo,

vorweg: Bin Linux-Neuling.

Auf einem Compaq 615 làuft openSUSE 11.
Der integrierte WLAN-Adapter làsst sich scheinbar nicht ansprechen. Das
Globus-Symbol in der Taskleiste zeigt mir im QuickInfo nur eth0, nicht aber
wlan0.

Interessanterweise hat es bereits funktioniert, als ich mit dem ndiswrapper
den von Windows benutzten Treiber (bcmwl5.inf) installiert hatte.
Seit ich die dazu verwendeten Dateien versehentlich gelöscht habe, wurde
wlan0 nicht mehr angezeigt (soweit nachvollziehbar).
Allerdings habe ich diese Treiberdateien dann wieder auf die
Linux-Partition kopiert, mit ndiswrapper den "alten" Treiber deinstalliert
und den "neuen" (ein und der selbe) installiert (genau wie vorher).
Auch ein "ndiswrapper -l" zeigt mir den installierten Treiber an. Nur das
Globus-Symbol zeigt kein "wlan0".

Was mache ich falsch?



OK, also ndiswrapper scheint zu funktionieren.

Zunàchst einmal: ndiswrapper ist nur ein Notnagel, der zuweilen nur
unzuverlàssig funktioniert. Aber vielleicht ist das in deinem Fall die
einzige Möglichkeit.

ndiswrapper zum Laufen bewegen:
Versuche das Folgende als root, schließlich ist das eine
Sysadmin-Aufgabe:

lsmod | grep ndis

Wenn dir jetzt kein ndiswrapper angezeigt wird, dann ist das Modul
schlicht nicht geladen. In dem Fall führe

modprobe ndiswrapper

aus. Ist es aber doch geladen, kann es sein, dass du das Modul neuladen
musst:

modprobe -r ndiswrapper
modprobe ndiswrapper

Anschließend sollte es ein Interface "wlan0" geben. Je nach Distribution
ist das mit

ip link show

oder

ifconfig -a

zu überprüfen.

Wenn du so weit gekommen bist, kannst du eine WLAN-Verbindung
entsprechend deiner Distribution einrichten.

HTH,
Markus
GUI - ein Hintergrundbild und zwölf XTerms

vim -c "exec \"norm iwHFG#NABGURE#IVZ#UNPXRE\"|%s/#/ /g|norm g??g~~"

Ähnliche fragen