WLAN-Adapter wälen?

05/12/2009 - 21:27 von Michael Schütz | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe hier ein ThinkPad, bei dem der interne WLAN-Adapter nur 11 MB/s
übertragen kann. Nun wollte ich testweise mal einen D-Link USB
WLAN-Adapter nutzen, aber ich weiss nicht wie.
Wenn ich den D-Link einstecke, wird ein zweiter WLAN-Adapter erkannt und
angeblich auch aktiviert. Der D-Link kann 54 MB/s, die Verbindung bleibt
aber bei 11 MB/s.
Wie kann ich das System dazu bringen, den anderen Adapter zu nutzen?

Hier arbeitet ein Debian lenny mit GNOME.

Danke,
Schultze

Wer sich zu wichtig für kleine Arbeiten hàlt, ist meist zu klein für
wichtige Arbeiten. Jacques Tati
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
06/12/2009 - 03:05 | Warnen spam
Michael Schütz wrote on 05. December 2009:

ich habe hier ein ThinkPad, bei dem der interne WLAN-Adapter nur 11 MB/s
übertragen kann. Nun wollte ich testweise mal einen D-Link USB
WLAN-Adapter nutzen, aber ich weiss nicht wie.
Wenn ich den D-Link einstecke, wird ein zweiter WLAN-Adapter erkannt und
angeblich auch aktiviert. Der D-Link kann 54 MB/s, die Verbindung bleibt
aber bei 11 MB/s.
Wie kann ich das System dazu bringen, den anderen Adapter zu nutzen?

Hier arbeitet ein Debian lenny mit GNOME.



Bei Gnome wüsste ich nicht. Die beiden haben je einen Geràtenamen, den
man über "ifconfig" sehen müsste.

Es gibt das Kommando "iwconfig", mit dem man sagen kann, mit welchen
Hotspots sich wer verbinden soll, und andere Parameter übergeben. Man
muss nun noch drauf achten, welcher die default Route bedienen soll.

Das geht vermutlich auch mit den network-assistant von Gnome, aber selbst
mache ich das immer "zu Fuß".
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.

Ähnliche fragen