WLAN als drahtloses Ethernetkabel

28/05/2008 - 14:34 von Ulrich F. Heidenreich | Report spam
Hi!

Gegeben sind zwei Ràume, in dem sich jeweils ein drahtgebundenes LAN
befindet und es auch so bleiben soll. Beide Ràume würde ich nun gerne
drahtlos miteinander verbinden. WLAN an sich - also das Einbuchen eines
oder mehrerer Einzel-PCs in ein drahtloses Netz - wird nicht benötigt.

Man sagte mir, dazu benötigte ich zwei Acesspoints, die einfach als
Ethernet-Bridge konfiguriert werden müssen. Woran erkenne ich, wann ein
AP sowas beherrscht, ohne großartig für mich kryptische Technische Doku
wàlzen zu müssen? Nuja, und das Übliche: Es soll möglichst wenig kosten.

Tàten es bereits zwei TP-Link Billigheimer vom Schlage des TL-WA501G
oder TL-WA601G? Hàtte ich damit was Technisches übersehen oder tàten's
die zwar, aber man riete mir aus Qulitàtsgründen davon ab? Ich habe hier
selbst einen TP-Link TL-R860 Router in Betrieb und kann eigentlich[1]
nicht klagen.

Zusatzfrage: Gibt's APs mit eingebautem Switch? Das wàre für den zweiten
Raum interessant, weil ich mir dann dort einen externen Switch sparen
kann. WLAN-Router haben sowas ja, aber ich vermisse bei jenen fast
durchweg die Nennung des Bridge-Modus: Augenscheinlich gibt's da nur
entweder oder. Oder?

TIA,
Ulrich
_______________
[1] Wenn man mal davon absieht, daß TP-Link der Meinung ist, ein
Router bràuchte kein ICMP routen zu können und deshalb kein
Traceroute "funzt" #-)
Diese Signatur wurde mit Hilfe einer Datenverarbeitungs-Anlage
erstellt. Sie ist ohne Unterschrift gültig.
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Buschhorn
28/05/2008 - 15:13 | Warnen spam
Ulrich F. Heidenreich schrieb:

Man sagte mir, dazu benötigte ich zwei Acesspoints, die einfach als
Ethernet-Bridge konfiguriert werden müssen. Woran erkenne ich, wann ein
AP sowas beherrscht, ohne großartig für mich kryptische Technische Doku
wàlzen zu müssen? Nuja, und das Übliche: Es soll möglichst wenig kosten.



Mein Standard-Tip: 2x Linksys WAP54G
Làuft als Bridge auch mit original-Firmware. Hat Antennenanschlüsse, falls
es mal 'eng' wird.



Zusatzfrage: Gibt's APs mit eingebautem Switch? Das wàre für den zweiten
Raum interessant, weil ich mir dann dort einen externen Switch sparen
kann. WLAN-Router haben sowas ja, aber ich vermisse bei jenen fast
durchweg die Nennung des Bridge-Modus: Augenscheinlich gibt's da nur
entweder oder. Oder?



In dem Fall muß es wohl doch ein WRT54G werden - mit alternativer
Firmware. Zumindest auf der Seite, auf der Du den Switch brauchst. Hat
aber nur 4x100MBit. Evt. ist ein externer Gigabit-Switch doch besser...?

Grüße,

Uwe Buschhorn

Ähnliche fragen