WLAN AP Client Mode, Linux geht, Windows sieht ihn nicht

30/09/2007 - 19:28 von Joachim Gloger | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe ein ein verschlüsseltes WLAN Netzwerk. Um meinen alten
Printserver nutzen zu können, erwarb ich einen weiteren AP, den man auch
im Client Mode betreiben kann.

Problem: Nachdem ich alles eingerichtet habe, kann ich den AP, dem ich
die statische IP 192.168.0.222 zugewiesen habe, von Linux aus anpingen
und auch das Webinterface des AP öffnen. Das gleiche gilt für den
Printserver (statische IP 192.168.0.199). Drucken funktioniert
einwandfrei unter Linux.

Von allen Windows 2000 Rechnern in meinem Heimnetz sehe ich die beiden
Geràte nicht. Ein Ping auf die IP Adressen bleibt erfolglos, natürlich
auch das Drucken.

Das kann m.E. nicht an der Hardware oder deren Konfiguration liegen.

Hat hier jemand eine Idee, wie ich das Problem beheben kann ???

Vielen Dank schon mal für alle Mühen.

Gruß
Joachim Gloger
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
30/09/2007 - 19:36 | Warnen spam
Hallo Joachim!

Joachim Gloger schrieb:
ich habe ein ein verschlüsseltes WLAN Netzwerk.



Hoffentlich WPA(2).

Um meinen alten
Printserver nutzen zu können, erwarb ich einen weiteren AP, den man auch
im Client Mode betreiben kann.



Waere ein Wireless-Printserver nicht billiger gewesen? (ich kenne die
Preise gerade nicht)

Problem: Nachdem ich alles eingerichtet habe, kann ich den AP, dem ich
die statische IP 192.168.0.222 zugewiesen habe, von Linux aus anpingen
und auch das Webinterface des AP öffnen. Das gleiche gilt für den
Printserver (statische IP 192.168.0.199). Drucken funktioniert
einwandfrei unter Linux.

Von allen Windows 2000 Rechnern in meinem Heimnetz sehe ich die beiden
Geràte nicht. Ein Ping auf die IP Adressen bleibt erfolglos, natürlich
auch das Drucken.

Das kann m.E. nicht an der Hardware oder deren Konfiguration liegen.

Hat hier jemand eine Idee, wie ich das Problem beheben kann ???



Hat Win2k ueberhaupt zu irgendetwas eine LAN-Verbindung? (Internet?)
Evtl. falsches Subnet oder gleiches Subnet fuer mehrere Netzwerkgeraete?
(auch Firewire-Anschluesse, Sat-/ISDN-Karten, usw.)

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen