WLAN Bridge oder doch USB-Stick

19/06/2010 - 19:28 von Stefan Engler | Report spam
Hallo,

ich bin am überlegen welche WLAN-Variante am günstigsten ist.
Es gibt USB-Sticks, die WLAN für aktuelle Betriebssysteme versprechen,
wo ich allerdings auf die Treiberversorgung des Herstellers angewiesen bin.
Da habe ich z.B. mit der Proxim 8481-WD schlechte Erfahrungen gemacht.

Andererseites überlege ich als Alternative einen WLAN-Router zuzulegen
und diesen als Bridge zu betreiben.
Die Router sind prinizipell nach den bisher gesehenen Unterlagen sehr
flexibel (es sind Module bis 600mW) und nehmen Windows/Linux auch viel
Arbeit ab (DHCP und als AS konfigurierbar, natürlich mit Filter-Firewall
zum Internet).

Die 60EUR, die ein richtiger Router mehr kostet, sind aber an sich auch
nicht zu verachten, sodass ich frage, ob ich mir damit wirklich mehr
Zukunftssicherheit kaufen kann.
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Berke
19/06/2010 - 19:50 | Warnen spam
Stefan Engler schrieb:

Hallo,

ich bin am überlegen welche WLAN-Variante am günstigsten ist.
Es gibt USB-Sticks, die WLAN für aktuelle Betriebssysteme versprechen,
wo ich allerdings auf die Treiberversorgung des Herstellers angewiesen bin.
Da habe ich z.B. mit der Proxim 8481-WD schlechte Erfahrungen gemacht.

Andererseites überlege ich als Alternative einen WLAN-Router zuzulegen
und diesen als Bridge zu betreiben.
Die Router sind prinizipell nach den bisher gesehenen Unterlagen sehr
flexibel (es sind Module bis 600mW) und nehmen Windows/Linux auch viel
Arbeit ab (DHCP und als AS konfigurierbar, natürlich mit Filter-Firewall
zum Internet).

Die 60EUR, die ein richtiger Router mehr kostet, sind aber an sich auch
nicht zu verachten, sodass ich frage, ob ich mir damit wirklich mehr
Zukunftssicherheit kaufen kann.



Wozu Kosten an die Backe holen und im Falle einen Problems ohnen Support
oder noch schlimmer ohne Hardware dastehen.

Frage beim DSL Anbieter nach einem WLAN-Router. Ist das Teil defekt
bekommst Du ein neues ohne wieder Kosten zu haben.

Matthias

Ähnliche fragen