WLAN im Hochhaus

08/04/2011 - 10:09 von Horst Stolz | Report spam
Hallo

einer àlteren Dame in einem Hochhaus helfe ich gelegentlich bei
PC-Problemen, bisher per TeamViewer.
Nun beklagt sie, dass in den Abendstunden ihre WLAN-Verbindung (àleres
Telekom-Modem mit WLAN und Fritz! Stick, offensichtlich WLAN g) regelmàßig
abbricht.
Wenn sie den Rechner neu startet ist WLAN oft wieder verfügbar.
Ich vermute, dass sie von anderen Nutzern umringt ist, die um die faktisch
nur nur drei nutzbaren Kanàle kàmpfen.
Erstaunlich ist aber, dass die Verbindung nach einem Neustart des Rechners
meist wieder aufgebaut wird. Gibt es Geràte, welche den Kanal jeweils neu
suchen? Ich kannte dies nur zum Zeitpunkt der Einrichtung.

Gruß, Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz G
08/04/2011 - 10:50 | Warnen spam
On Fri, 08 Apr 2011 10:09:14 +0200, Horst Stolz wrote:

Hallo

einer àlteren Dame in einem Hochhaus helfe ich gelegentlich bei
PC-Problemen, bisher per TeamViewer.
Nun beklagt sie, dass in den Abendstunden ihre WLAN-Verbindung (àleres
Telekom-Modem mit WLAN und Fritz! Stick, offensichtlich WLAN g)
regelmàßig abbricht.



Also in einer àhnlichen Situation hat ein anderer nicht mal neuerer
Router (Speedport 501 statt Speedport 502) geholfen - bessere Hardware
oder Firmware?

Wenn ein anderer Router zur Hand ist, würde ich das mal probieren.

Gruß, Lutz

Ähnliche fragen