WLAN im LAN integrieren

11/09/2008 - 12:05 von Andrej Kluge | Report spam
Hallo,

Vielleicht gibt es hierfür eine FAQ? Falls nicht, bitte ich um Hilfestellung
bei folgender Aufgabe:

Wir haben hier einen DSL-Anschluß von QSC mit fester IP-Adresse und
vorgegebenen DNS-Servern.

Damit unsere LAN PCs ins Internet kommen, haben sie alle eine fest
zugeteilte IP-Adresse (zwischen 192.0.168.128 und .253), die zwei
DNS-Adressen und als Gateway die IP-Adresse des QSC-Routers (192.168.0.254)
eingetragen.

Wir wollen nun einen WLAN-Access schaffen, damit unsere Gàste mit ihrem
Notebook ohne aufwendige Kabelage und individueller Einstellungen ihrer
IP-Konfiguration unser Internet nutzen können. Die fremden Notebooks sollten
nur ein Passwort eingeben müssen, um unser WLAN nutzen zu können.

Wie müßte man den WLAN-Router hierfür konfigurieren? Ich habe gehört, da
gibt es verschiedene Methoden (Bridging?), welches ist die empfohlene
Strategie?

Außerdem: was ist der neueste Standard in Sachen Verschlüsselung? Immer noch
WPA? Oder WPA2? Wird letzteres von allen heutigen Notebooks (inkl. Macs)
unterstützt?

Zu guter letzt: gibt es Empfehlungen für die Hardware (WLAN-Router)? Welcher
ist bekanntermaßen konfigurationsfreudig, schnell und sicher?

Vielen Dank für eure Antworten.

Ciao
Andrej
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Rauter
11/09/2008 - 14:58 | Warnen spam
"Andrej Kluge" schrieb am Do 11.09.08 | 12:05:

Wie müßte man den WLAN-Router hierfür konfigurieren?



Als Access Point. DHCP-forwarding einstellen und entsprechende IP-Nummern für
den DHCP-Server.

Außerdem: was ist der neueste Standard in Sachen Verschlüsselung? Immer
noch WPA? Oder WPA2? Wird letzteres von allen heutigen Notebooks (inkl.
Macs) unterstützt?



WPA2 ist der letzte Schrei. Ob WPA2 unterstützt wird, hàngt vom Treiber (und
BS) ab. Vista und XP ab SP3 können es, für SP2 gibts einen Patch. Über Macs
kann ich nix sagen.

Zu guter letzt: gibt es Empfehlungen für die Hardware (WLAN-Router)?



Linksys WRT54Gx mit alternativer DD-WRT Firmware. Im dd-wrt-wiki gibts ein
oberflàchliches How-To, mit dem man mit ein bisschen probieren Erfolg hat.
Ich habe als blutiger WLAN-Anfànger alles in allem knapp 2 Stunden gebraucht,
bis mein WLAN lief.
<http://www.dd-wrt.com/wiki/index.ph..._Point>

Tschüss,
Stefan
Life's a bitch and then you die!

Ähnliche fragen