Forums Neueste Beiträge
 

WLAN-Karte verlangsamen

07/05/2009 - 13:05 von Adalbert Michelic | Report spam
Hallo,

ich hoffe, ich bin als fast Ex-Oesterreicher hier noch on-topic ...
naja, zumindest hab ich noch eine .at-Domain ;)

Ich hab hier Internet-Zugang ueber einen Super-Duper WLAN-Router,
der alle Stueckerl spielt, bis hin zu 802.11n. Mein Laptop (Macbook
2.1, Atheros AR5418 - Kernel-Treiber ath9k) kann ebenfalls 802.11n.

Aus irgendeinem Grund duerfte 802.11n aber ziemliche Probleme
machen, mein Laptop verliert naemlich dauernd die Verbindung zum
access point, bzw. wenns grad geht, ist es auch nicht sonderlich
schnell. Ueber Kabel schaffe ich etwas ueber 10 MBit/s zu einem
Server in Deutschland, an der Verbindung selber liegts also nicht.

Mit anderen Geraeten, die 802.11n nicht koennen, gehts auch zackig -
ein anderer Laptop, der "nur" 802.11abg kann, hat keine Verbindungs-
probleme.

Einen Teil der Probleme habe ich loesen koennen, indem ich Kernel
2.6.29.2 installiert habe, jetzt laeufts unter Linux nur mehr so
fad, wie unter MacOS - aber ich will das nicht als Dauer-Zustand
haben (und ich will auch nicht dauernd ueber Kabel an einem anderen
Laptop haengen).

Hat jemand eine Idee, wie ich der WLAN-Karte sagen kann, dass sie
nicht im 802.11n-Modus arbeiten soll? Ich habe bis jetzt nur
"iwconfig wlan0 modulation 11g" gefunden, aber das bringt leider nur
ein "Operation not supported" ...

Beim Router kann ich nichts aendern - der ist ausserhalb meines
Einflussbereichs.


Adalbert, aus Norwegen gruessend
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Lutz
07/05/2009 - 20:32 | Warnen spam
Adalbert Michelic schrieb:
Hat jemand eine Idee, wie ich der WLAN-Karte sagen kann, dass sie
nicht im 802.11n-Modus arbeiten soll?


ich möchte mal behaupten, dass es _nicht_ an dem Modus liegt sondern einfach an der
Empfindlichkeit deiner Karte.
Wenn du die Möglichkeit hast mit einem anderen WLAN-USB-Stick das Gegenzuprüfen,
tu das.
Dabei das Notebook aber am gleichen Ort zu lassen.
Nàchste Möglichkeit wàre: geh mit dem Notebook mal nàher an den Router ran.
Verringern sich oder verschwinden dann die Abbrüche, hab ich recht.
Auch helfen könnte einfach mal eine andere Ausrichtung Nord/Süd/etc, also Notebook
90° drehen usw.
Testen, testen...testen
In aller Regel ist es die Empfindlichkeit der Karte/des Sticks und/oder örtliche
Gegebenheiten. Die Reichweite ist und bleibt Endlich.

Gruß
Arno

Altern ist ein hochinteressanter Vorgang: Man denkt und denkt und denkt - plötzlich
kann man sich an nichts mehr erinnern.

Ähnliche fragen