WLAN-/LAN-IP-Kamera mit abgebautem "W" betreibbar?

29/03/2010 - 23:20 von mmh | Report spam
Hallo,

ich habe hier eine Linksys "Compact Wireless-G Internet Video Camera"
Modell Nr. WVC54GC V.1.1 (IP-Kamera). Die Kamera ist auch über Kabel
betreibbar - das Wireless brauche ich nicht. Offensichtlich steckt der
ganze Funkkram auf einer steckbaren Tochterplatine. Was meint ihr, làuft
die Kamera auch noch wenn ich das (vermeintliche) Funkmodul einfach
rausnehme? Bevor ich einen Selbstversuch mache und möglicherweise die
Kamera beschàdige wollte ich mich doch mal umhören...

Die Tochterplatine hat keine für mich eindeutigen "offizielle"
Bezeichnung drauf, die ist aber im Gegensatz zum Rest der
Gesamtelektronik fast vollstàndig Blech-abgeschirmt und hat ein kurzes
Kabel auf die Vorderseite, wo eine Platinen-Antenne drauf ist.

Mit freundlichen Grüßen
Masko
Nur mit gesundem Humor ansehen:
http://www.haustechnikdialog.de/For...sse-Haufen
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
30/03/2010 - 08:07 | Warnen spam
On 29 Mrz., 23:20, (Masko Müller, Hamburg) wrote:

Die Tochterplatine hat keine für mich eindeutigen "offizielle"
Bezeichnung drauf, die ist aber im Gegensatz zum Rest der
Gesamtelektronik fast vollstàndig Blech-abgeschirmt und hat ein kurzes
Kabel auf die Vorderseite, wo eine Platinen-Antenne drauf ist.



Das müßte eine handelsübliche miniPCI Wlankarte sein. Mach doch mal
ein Foto.
Die Linksys Geràte booten meist auch ohne gesteckte Wlan Karte.
Im zweifelsfall kann man die Wlankarte bei Nichtfunktion wieder
einstecken.
Mir stellt sich nur die Frage: Warum will man die Wlan Karte ausbauen?

mfG Thomas Richter

Ähnliche fragen