WLAN-LED geht nicht

25/01/2011 - 13:20 von Michael | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe mir ein neues Notebook gekauft und versuche nun die ganze
Hardware zum Laufen zu bekommen.
Als WLAN-Chip ist ein Broadcom 'BCM43225 802.11b/g/n' verbaut und der
funktioniert. Allerdings geht die LED zur Anzeige, der WLAN-Verbindung
nicht. Gibt es dafür noch einen extra Treiber? Wird das woanders
eingestellt?
Ich bitte diesbezüglich um Tips.

Danke,
Schultze
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
25/01/2011 - 14:06 | Warnen spam
Also schrieb Michael:

Hallo Gruppe,

ich habe mir ein neues Notebook gekauft und versuche nun die ganze
Hardware zum Laufen zu bekommen.
Als WLAN-Chip ist ein Broadcom 'BCM43225 802.11b/g/n' verbaut und der
funktioniert. Allerdings geht die LED zur Anzeige, der WLAN-Verbindung
nicht. Gibt es dafür noch einen extra Treiber? Wird das woanders
eingestellt?



Aber das WLAN an sich geht?

Ansonsten gibt es oft eine Taste oder gar einen echten Schalter am Laptop
für's WLAN; auch im BIOS solltest Du mal ggf. nachschauen.
Die LEDs werden manchmal von Treiberversion zu Treiberversion verschieden
gehandhabt. Es kann also zum Beispiel sein, dass bei Vorhandensein einer
gelben und einer grünen LED im einen Fall die grüne dazu dient, den
Zustand "WLAN ein" und die gelbe "Link vorhanden" anzuzeigen, im anderen
Fall die grüne "Link vorhanden" und die gelbe "Aktivitàt" nur in Form von
Blinken signalisiert... oder bei 802.11b-Link leuchtet die gelbe und die
grüne blinkt bei Aktivitàt, bei 802.11g-Link umgekehrt, usw. Das ist im
Treiber frei programmierbar, nach Lust und Laune des Softwareschreibers.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen