WLAN mit Speedport W501V, win xp und syslink-karte, aber ohne die tonline-software

13/11/2007 - 14:56 von JakobGolab | Report spam
Habe ein wlan mit speedport W501V und einer syslink-Karte auf win xp
aufgebaut, es funktioniert solange die tcom software auch auf dem
rechner ist (t-oline 6.0). Die brauche ich - zumindest theoretisch -
nicht, wenn der router auf dauerbetrieb ist und korrekte nutzerdaten
von tcom hat (als status gibt er auch zurück, dass internetverbindung
besteht), oder?

Karte wird korrekt erkannt, xp erkennt auch das wlan und bestàtigt,
dass verbindung besteht. Allerdings wird keine ip vergeben, obwohl am
router dhcp aktiviert ist und bei xp automatische adressvergabe
ebenfalls. Erst wenn ich die Verbindung zu "reparieren" versuche
(enspr. Funktion bei xp), wird zurückgegeben, dass der Versuch
gescheitert ist und DESHALB eine neue ip vergeben wird. Dann habe ich
eine. Aber Firefox kann trotzdem keine einzige Seite laden. Auch
pingen funktioniert nicht: habe die Standardadresse des Speedport
versucht, es wird Zeitüberschreitung zurückgegeben...

Mit einem anderen Rechner, gleiche Karte, aber win200 und MIT tonline-
software làuft das netz...
Weiß jemand, was zu tun ist?
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
13/11/2007 - 19:49 | Warnen spam
Hallo Jakob!

schrieb:
Habe ein wlan mit speedport W501V und einer syslink-Karte auf win xp
aufgebaut, es funktioniert solange die tcom software auch auf dem
rechner ist (t-oline 6.0). Die brauche ich - zumindest theoretisch -
nicht, wenn der router auf dauerbetrieb ist und korrekte nutzerdaten
von tcom hat (als status gibt er auch zurück, dass internetverbindung
besteht), oder?

Karte wird korrekt erkannt, xp erkennt auch das wlan und bestàtigt,
dass verbindung besteht. Allerdings wird keine ip vergeben, obwohl am
router dhcp aktiviert ist und bei xp automatische adressvergabe
ebenfalls. Erst wenn ich die Verbindung zu "reparieren" versuche
(enspr. Funktion bei xp), wird zurückgegeben, dass der Versuch
gescheitert ist und DESHALB eine neue ip vergeben wird. Dann habe ich
eine. Aber Firefox kann trotzdem keine einzige Seite laden. Auch
pingen funktioniert nicht: habe die Standardadresse des Speedport
versucht, es wird Zeitüberschreitung zurückgegeben...

Mit einem anderen Rechner, gleiche Karte, aber win200 und MIT tonline-
software làuft das netz...
Weiß jemand, was zu tun ist?



- WLAN-Verschluesselung und -Key korrekt eingeben (vorsicht mit
Passphrase vs. Key usw.)
- WLAN-Chip-Treiber-Update
- WLAN-Konfig-Tools updaten (bei WinXP empfehle ich SP2, bei WPA2 wird
noch der entspr. Patch faellig, den es nicht ueber Windowsupdate sondern
nur auf der MS-Download-Seite gibt)

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen