WLAN-Problem mit eeePC

18/05/2008 - 15:48 von Patrick Ahrer | Report spam
Ich bastle seit gestern an der WLAN-Verbindung zwischen meinem neuen
eeePC und meinem Router/AP Ericsson W25. Irgendwie will das einfach
nicht klappen und ich bin schön langsam ratlos, wo es da hakt.

Mit aktiviertem DHCP (beim eeePC) geht gar nichts. Da wirkt es immer so,
als würde der eeePC den aktivierten DHCP-Server meines Routers einfach
nicht sehen. Es ist natürlich nur ein DHCP-Server aktiv und der
funktioniert auch mit der unterschiedlichsten Geràtschaft im Netzwerk
problemlos. Das Logfile am eeePC liefert:


Configuring interface ath0=lan2 (inet)
run-parts --verbose /etc/network/if-pre-up.d
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/0000xandrosncs-ifstate
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/0001xandros-wireless-tools
Starting WPA wireless connection...
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/wlan
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/xncsapplet-notify-ifupdown-pre-up
ifconfig $IFACE up
dhclient3 -cf /etc/dhcp3/dhclient.$LOGICAL.conf -pf /var/run/dhclient.$IFACE.pid -lf
-lf /var/run/dhclient.$IFACE.leases $IFACE
Internet Systems Consortium DHCP Client V3.0.4
Copyright 2004-2006 Internet Systems Consortium.
All rights reserved.
For info, please visit http://www.isc.org/sw/dhcp

Listening on LPF/ath0/[Mac-Adresse meines eeePC]
Sending on LPF/ath0/[Mac-Adresse meines eeePC]
Sending on Socket/fallback
DHCPDISCOVER on ath0 to 255.255.255.255 port 67 interval 3
DHCPDISCOVER on ath0 to 255.255.255.255 port 67 interval 7
DHCPDISCOVER on ath0 to 255.255.255.255 port 67 interval 9
DHCPDISCOVER on ath0 to 255.255.255.255 port 67 interval 12
No DHCPOFFERS received.
No working leases in persistent database - sleeping.
run-parts --verbose/etc/network/if-up.d
run-parts executing /etc/network/if-up.d/0000xandrosncs-ifstate
run-parts executing /etc/network/if-up.d/0000xandrosncs-state
run-parts executing /etc/network/if-up.d/000resolvconf
run-parts executing /etc/network/if-up.d/clamav-freshclam-ifupdown
run-parts executing /etc/network/if-up.d/ifmetric
run-parts executing /etc/network/if-up.d/ip
run-parts executing /etc/network/if-up.d/mountfs
run-parts executing /etc/network/if-up.d/xncsapplet-notify-ifupdown-post-up
run-parts executing /etc/network/if-up.d/zzzz_xandrosncs-notify



Im Router-Log findet sich überhaupt kein Hinweis auf den eeePC.
Auffàllig ist, dass ich als Subnetz-Maske eigentlich 255.255.255.0
eingestellt habe, der eeePC aber offenbar von 255.255.255.255 ausgeht.
Wie ich ihm das mit aktiviertem DHCP anders beibringen kann, weiß ich
nicht. Kann es daran scheitern oder würde er die richtige sowieso erst
mit dem erfolgreichen DHCP bekommen?

Wenn ich für den eeePC eine statische IP konfiguriere und auch sonst
alles vorher eintstelle (Gateway, DNS, Netzmaske) erscheint am eeePC bei
den Verbindungen immer "Verknüpfung ist inaktiv" als Status. Klingt man
"Eigenschaften" an, steht da etwas von Empfangsstàrke von 0 %, was aber
nicht sein kann, weil ich in unmittelbarer Nàhe des APs bin und in der
Anzeige der WLANs samt Empfangsstàrke am eeePC mein WLAN auch mit 91 %
bis 100 % aufscheint. Auch bei dieser Konfigurationsvariante taucht im
Router-Log nichts vom eeePC auf.

Das Logfile des eeePC sagt:


Configuring interface ath0=lan3 (inet)
run-parts --verbose /etc/network/if-pre-up.d
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/0000xandrosncs-ifstate
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/0001xandros-wireless-tools
Starting WPA wireless connection...
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/wlan
run-parts: executing /etc/network/if-pre-up.d/xncsapplet-notify-ifupdown-pre-up
ifconfig ath0 192.168.1.3 netmask 255.255.255.0 up
route add default gw 192.168.1.1 ath0
run-parts --verbose/etc/network/if-up.d
run-parts executing /etc/network/if-up.d/0000xandrosncs-ifstate
run-parts executing /etc/network/if-up.d/0000xandrosncs-state
run-parts executing /etc/network/if-up.d/000resolvconf
run-parts executing /etc/network/if-up.d/clamav-freshclam-ifupdown
run-parts executing /etc/network/if-up.d/ifmetric
run-parts executing /etc/network/if-up.d/ip
run-parts executing /etc/network/if-up.d/mountfs
run-parts executing /etc/network/if-up.d/xncsapplet-notify-ifupdown-post-up
run-parts executing /etc/network/if-up.d/zzzz_xandrosncs-notify
Setting lan2 interface ath0 metric to 10



Und jetzt kommt etwas richtig Seltsames. Ein einziges Mal heute, nachdem
ich den eeePC eine Weile eingeschaltet so stehen gelassen habe (also mit
konfigurierter fixer IP etc. und Status "Verknüpfung ist inaktiv"), war
plötzlich eine funktionierende WLAN-Verbindung da. Im Router-Log sah das
dann so aus:


May 18 12:16:32 FWT daemon.info hostapd: wlan0: STA [MAC-Adresse meines eeePC] IEEE 802.11: associated
May 18 12:16:32 FWT daemon.info hostapd: wlan0: STA [MAC-Adresse meines eeePC] WPA: pairwise key handshake completed (WPA)
May 18 12:16:33 FWT daemon.info hostapd: wlan0: STA [MAC-Adresse meines eeePC] WPA: group key handshake completed (WPA)
May 18 12:16:37 FWT local0.info udhcpd[28943]: sending OFFER of 192.168.1.21
May 18 12:16:37 FWT local0.info udhcpd[28943]: sending ACK to 192.168.1.21



Ich habe dann ein wenig herumprobiert und die Verbindung blieb stabil.
Nach einem Neustart des eeePC war aber alles wieder wie vorher. Es hat
wieder nicht funktioniert.

Eine Verbindung über LAN-Kabel funktioniert nur ohne DHCP und mit
vorkonfigurierter Verbindung (IP, Netmask etc.).

Die WPA-PSK-Passphrase habe ich selbstverstàndlich schon zigmal
eingegeben. An einem Tippfehler liegt es garantiert nicht. Auch nicht an
einer Verwechslung zwischen 0 (Null) und dem Großbuchstaben O liegt es
sicher nicht. Ich kenne meinen Key durch viel Herumbasteln sehr genau.

Was noch hinzu kommt: Ich habe mir ein eeeXubuntu-System auf einen
USB-Stick kopiert und wenn ich das vom Stick am eeePC boote,
funktioniert die WLAN-Verbindung sofort und völlig problemlos (auch mit
DHCP). Es muss also fast am am eeePC vorinstallierten Xandros liegen.

Hat irgendjemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte?

patrick
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Ahrer
18/05/2008 - 15:57 | Warnen spam
Patrick Ahrer schrieb:
Und jetzt kommt etwas richtig Seltsames. Ein einziges Mal heute, nachdem
ich den eeePC eine Weile eingeschaltet so stehen gelassen habe (also mit
konfigurierter fixer IP etc. und Status "Verknüpfung ist inaktiv"), war
plötzlich eine funktionierende WLAN-Verbindung da.




Der gleiche Effekt ist gerade noch einmal aufgetreten. Wàhrend ich das
Posting verfasst habe (und dafür die Logfiles abgetippt habe etc.) ist
offenbar wieder genug Zeit vergangen. Jetzt hat der eeePC plötzlich
wieder eine funktionierende WLAN-Verbindung und kommt auch ins Internet.

Im Router-Log findet sich:

May 18 13:20:28 FWT daemon.info hostapd: wlan0: STA [MAC-Adresse meines eeePCs] IEEE 802.11: associated
May 18 13:20:28 FWT daemon.info hostapd: wlan0: STA [MAC-Adresse meines eeePCs] WPA: pairwise key handshake completed (WPA)
May 18 13:20:29 FWT daemon.info hostapd: wlan0: STA [MAC-Adresse meines eeePCs] WPA: group key handshake completed (WPA)
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]: [2008/05/18 13:20:34, 0] nmbd/nmbd_incomingdgrams.c:process_local_master_announce(309)
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]: process_local_master_announce: Server ASUS-1767941840 at IP 192.168.1.3 is announcing itself as a local master browser for workgroup WORKGROUP and we think we are master. Forcing election.
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]: [2008/05/18 13:20:34, 0] nmbd/nmbd_become_lmb.c:unbecome_local_master_success(149)
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]: *****
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]:
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]: Samba name server FWT has stopped being a local master browser for workgroup WORKGROUP on subnet 192.168.1.1
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]:
May 18 13:20:34 FWT daemon.err nmbd[2224]: *****



patrick

Ähnliche fragen