WLAN reisst immer wieder ab

10/07/2016 - 20:40 von Stephan Kulka | Report spam

Hallo!

Ich habe einen WLAN-USB-Stick von TP-Link, der unter Windows prà¤chtig,
nà¤mlich stà¤ndig funktioniert. Auch unter Debian (3.16.0.-4.-amd64)
funktioniert der Stick, aber immer nur so 2-3 Minuten, dann ist das Netz
weg. Wenn ich mit ifdown und ifup manuell den Stick wieder aktiviere geht
er wieder so 2-3 Minuten.

lsusb gibt RTL8192CU 802.11n WLAN Adapter, wo der Treiber auch geladen wird
dmesg gibt alles Mögliche, aber das Wichtigste scheint zu sein: usb 1.-1:
firmware: direct-loading firmware rtlwifif/rtl8192cufw_TMSC.bin bzw.
ieee80211 phy0: selected rate control algorithm rtl_rc und schliesslich
rtlwifi: wireless swicth is on

Wenn ich mit ifup das Interface hochfahre, kommt rtl8192cu: MAC auot ON
okay und Tx queue selec: 0x05

Irgendwelche Ideen? Ich habe schon extra diesen Stick gekauft, weil es
geheissen hat, dass er mit Debian funktioniert.

Danke und lG,

Stephan


<div dir="ltr"><div>Hallo!</div><div><br></div><div>Ich habe einen WLAN-USB-Stick von TP-Link, der unter Windows prà¤chtig, nà¤mlich stà¤ndig funktioniert. Auch unter Debian (3.16.0.-4.-amd64) funktioniert der Stick, aber immer nur so 2-3 Minuten, dann ist das Netz weg. Wenn ich mit ifdown und ifup manuell den Stick wieder aktiviere geht er wieder so 2-3 Minuten. </div><div><br></div><div>lsusb gibt RTL8192CU 802.11n WLAN Adapter, wo der Treiber auch geladen wird</div><div>dmesg gibt alles Mögliche, aber das Wichtigste scheint zu sein: usb 1.-1: firmware: direct-loading firmware rtlwifif/rtl8192cufw_TMSC.bin bzw. ieee80211 phy0: selected rate control algorithm rtl_rc und schliesslich rtlwifi: wireless swicth is on</div><div><br></div><div>Wenn ich mit ifup das Interface hochfahre, kommt rtl8192cu: MAC auot ON okay und Tx queue selec: 0x05</div><div><br></div><div>Irgendwelche Ideen? Ich habe schon extra diesen Stick gekauft, weil es geheissen hat, dass er mit Debian funktioniert.</div><div><br></div><div>Danke und lG,</div><div><br></div><div>Stephan </div></div>

 

Lesen sie die antworten

#1 Eduard Bloch
12/07/2016 - 08:50 | Warnen spam
Hallo,
* Stephan Kulka [Sun, Jul 10 2016, 08:31:47PM]:

Irgendwelche Ideen? Ich habe schon extra diesen Stick gekauft, weil es
geheissen hat, dass er mit Debian funktioniert.



Aktuellen Kernel und firmware-linux-nonfree aus Backports nehmen.

Gruß,
Eduard.

Ähnliche fragen