WLAN Richtfunk mit MBP

03/04/2008 - 21:36 von Martin Pöpping | Report spam
Hallo,

ich habe das Problem, dass ich vorübergehend quasi 100m von meinem
Arbeitsplatz entfernt wohne. Dort gibt es ein WLAN, dass ich legal und
kostenlos nutzen kann.

Da ich abends sowieso nur 2-3 Stunden -wenn überhaupt- Zeit habe um das
Internet zu nutzen, möchte ich mir jetzt für die paar Monate keinen
extra Anschluss besorgen.

Mein MBP das WLAN allerdings nicht erreichen kann, überlege ich jetzt,
ob es doch irgendwie möglich ist. Gibt es vielleicht eine gute Richtung-
Möglickeit über USB o.à. die gut mit Mac OS Tiger harmoniert?

Oder lasse ich das MBP besser so wie es ist und stelle mir einen alten
WLAN-Router mit Bridge-Funkion und Richtfunkantenne ins Zimmer bzw. auf
den Balkon?



Bye,
Martin

Error: No keyboard detected, press F1 to continue
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Marder
03/04/2008 - 22:01 | Warnen spam
In article <ft3bjb$jr7$,
Martin Pöpping wrote:

Hallo,

ich habe das Problem, dass ich vorübergehend quasi 100m von meinem
Arbeitsplatz entfernt wohne. Dort gibt es ein WLAN, dass ich legal und
kostenlos nutzen kann.

Da ich abends sowieso nur 2-3 Stunden -wenn überhaupt- Zeit habe um das
Internet zu nutzen, möchte ich mir jetzt für die paar Monate keinen
extra Anschluss besorgen.

Mein MBP das WLAN allerdings nicht erreichen kann, überlege ich jetzt,
ob es doch irgendwie möglich ist. Gibt es vielleicht eine gute Richtung-
Möglickeit über USB o.à. die gut mit Mac OS Tiger harmoniert?

Oder lasse ich das MBP besser so wie es ist und stelle mir einen alten
WLAN-Router mit Bridge-Funkion und Richtfunkantenne ins Zimmer bzw. auf
den Balkon?



Bye,
Martin



Möglichkeit 1: AccessPoint zum "verlàngern" zwischenschalten
Möglichkeit 2: Reichweite der Antenne des WLan-Routers vergrössern (ist
aber meist illegal). google sonst mal "WLAN Reichweite erweitern"!

100 m sollten aber eigentlich auch so gehen...

Der Bernd

Ähnliche fragen