WLAN-Router mit hardwaremäßig abschaltbarem WLAN? etc.

06/12/2008 - 13:08 von Arno Wald | Report spam
Hallo,

ich will mir WLAN ins Haus holen und habe paar Fragen dazu.

Erst einmal die wichtigste Frage:
Gibt es einen WLAN-Router, an den ich mein DSL-Modem (per WAN-Port?)
anschließen kann, der mind einen 100MBit-Ethernet-Switch integriert hat,
bei dem das WLAN per Knopfdruck hardwàremàßig an/abgeschaltet werden kann?
(Halte ich für sicherer, spart vielleicht auch etwas Strom, und ich brauche
mir vor allem in den ungenutzten Zeiten keinen Kopf um Strahlung zu
machen.)

Eigentlich wollte ich auch ein integriertes DSL-Modem haben, aber mein
DSL-Provider bietet bei Fremdprodukten keinen Support, weswegen ich lieber
dessen DSL-Modem weiterbenutzen will.

Weitere Fragen:
* Sollte man heutzutage schon auf Dualband setzen? Ggf. sogar paralleles
Dualband? Oder ist das noch zu unzuverlàssig? Werden solche Geràte bspw.
auch sehr heiß, wodurch sie dann Probleme machen?

* Macht reines 5 GHz WLAN (ohne 2.x GHz dazu) Sinn? (gibt es von Netgear).

* Werden Geràte mit Gigabit-Ethernet-Switch sehr heiß und machen die ggf.
Làrm (Lüfter oder fiepsen oder so)?

Vielleicht kann mir sogar jemand ein Geràt empfehlen oder von einem abraten?

Gruß und Danke,
Arno
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
06/12/2008 - 14:01 | Warnen spam
On 6 Dez., 13:08, Arno Wald wrote:

Gibt es einen WLAN-Router, an den ich mein DSL-Modem (per WAN-Port?)
anschließen kann, der mind einen 100MBit-Ethernet-Switch integriert hat,
bei dem das WLAN per Knopfdruck hardwàremàßig an/abgeschaltet werden kann?



Alle Wlangeràte schalten das Wireless Softwaremàßig aus. Anders ist
das bei einem Singleboard auch nicht zu machen.
Du drückst auf einen Knopf. Eine Software registriert das und schaltet
das Wirelessmodul per Softwarebefehl ab.
Der Wlanteil ist heutzutage so weit in das Gesamtdesignt intergriert
das Du nicht einfach den Wlanteil Hardwaremàßig abschalten kannst.

mfG Thomas Richter

Ähnliche fragen