WLAN und Datenübertragungsprobleme

28/12/2015 - 08:59 von H. W. | Report spam
Hallo Leute,
in unserem Haus gibt es viele dicke Wànde, durch die ein WLAN-Signal
Probleme hat, durchzukommen.

Bereits nach knapp 10 Meter ist der WLAN-Empfang so schlecht, dass ein
surfen im Internet oder ein Kontakt

zu einem anderen Rechner im LAN gar nicht oder nur mit viel Zeitaufwand
möglich ist.
So haben wir 3 WLAN-Repeater für die Steckdose besorgt und in 3
unterschiedliche Ràume plaziert.
Jeder der Repeater schnappt sich das Signal vom Router und gibt es
entsprechend weiter, was soweit auch

sehr gut funktioniert.
Alle Rechner, die über einen der Repeater gehen, haben zum www eine
halbwegs brauchbare

Geschwindigkeit. Aber genau hier gibt es Probleme. Ich versuche mal, die
WLAN-Konstellation zu schildern ...

Der Router, ein Netgear WGR 614L steht in der 1. Etage und ist mit einem
externen Modem an das Internet

angeschlossen. WLAN ist aktiv und funktioniert. Standard: 54 MBit/s.

Repeater Nr. 1, ein TP-Link Repeater, befindet sich im übernàchsten
Zimmer und empfàngt den Router mit

einer Empfangsstàrke von 40 %. Das WLAN in diesem Zimmer wird mit 99 %
weitergegeben. Zwischen diesem

Repeater und dem Router liegen 2 Wànde. Übertragung mit bis zu 300 MBit/s.

Repeater 2 ist ein AVM-Repeater und befindet sich im hinteren Teil des
Hauses. Der Repeater empfàngt den

Router mit 20 % Stàrke und gibt das Signal mit 95 % Stàrke weiter.
Zwischen Repeater 1 und 2 liegen 4 Wànde,

zwischen Repeater 2 und Router liegen 3 Wànde. Abstand zum Router 9
Meter. Übertragung erfolgt mit bis zu

300 MBit/s.

Repeater 3 ist ebenfalls ein AVM-Repeater für die Steckdose und befindet
sich im 3. Zimmer. Dieser Repeater

empfàngt das Routersignal mit 25 % und gibt es mit 95 % Leistung weiter.
Übertragung mit bis zu 300 MBit/s.

Zwischen Repeater 2 und 3 liegt eine Wand, zwischen Repeater 3 und 1
liegen 3 Wànde und zwischen

Repeater 3 und Router liegen 4 Wànde. Dieser Repeater hat einen Abstand
von 10 Metern zum Router.

Alle Geràte, die sich an den Repeatern befinden, können ins Internet.
Allerdings sind uns hier 2 Dinge

aufgefallen und sind nach unserem Verstàndnis unlogisch.

Umstand 1:
Obwohl sich alle Rechner im selben Netz und in der selben Arbeitsgruppe
befinden, finden nur die Rechner

sich, die über den selben Repeater an den Router gehen. Rechner, die an
Repeater 2 hàngen, werden von

Rechnern, die an Repeater 1 oder 3 Hàngen, nicht gefunden. Auch Rechner,
die direkt via Kabel am Router

angeschlossen sind, werden nicht gefunden.

Umstand 2: Geschwindigkeit
Die Geschwindigkeit ins internet scheint durch die Repeater stark
ausgebremst zu werden. Ein Speedtest hat

ergeben, dass die Geschwindigkeit am Router einwandfrei in Ordnung ist
(ca. 20 MBit/s). Den selben

Speedtest über einen Repeater ergibt aber nur eine maximale
Geschwindigkeit von 2 bis 4 MBit/s. Und wenn

mehrere Rechner über den selben Repeater ins Netz gehen, verringert sich
die Geschwindigkeit nochmals auf

bis zu 0,1 MBit/s.
Dieses Problem ist aber nicht nur auf das Internet beschrànkt, sondert
àußert sich im gleichen Maße auch

innerhalb des LAN.
Die Repeater lassen sich in Bezug auf die Geschwindigkeit nicht
einstellen. Das langsamste Geràt im Netz ist

der Router, der über WLAN nur max. 54 MBit und über Ethernet max. 100
MBit liefern kann. Aber eigentlich

sollte das nicht die große Rolle spielen, wenn laut Beschreibung die
Repeater Übertragungsraten zwischen 54

und 300 MBit/s unterstützen, oder?
Ist es eigentlich normal, dass im Router bei den angeschlossenen Geràten
über WLAN lediglich die Repeater

auftauchen, nicht aber die Geràte, die über einen Repeater im WLAN sind?

Es könnte durchaus sein, dass ich Eure Glaskugeln bemühen müsste, aber
wenn dem so ist, stellt lieber

Fragen. Meine Frage ist, wie ich es hinbekomme, die 2 genannten
Problemchen zu beseitigen.

Gruß
Heiko
 

Lesen sie die antworten

#1 christian150930
28/12/2015 - 11:17 | Warnen spam
H. W. wrote:

zu einem anderen Rechner im LAN gar nicht oder nur mit viel Zeitaufwand
möglich ist.
So haben wir 3 WLAN-Repeater für die Steckdose besorgt und in 3
unterschiedliche Ràume plaziert.
Jeder der Repeater schnappt sich das Signal vom Router und gibt es
entsprechend weiter, was soweit auch

sehr gut funktioniert.
Alle Rechner, die über einen der Repeater gehen, haben zum www eine
halbwegs brauchbare

Geschwindigkeit. Aber genau hier gibt es Probleme. Ich versuche mal, die
WLAN-Konstellation zu schildern ...



Nun, jeder Repeater halbiert die noch vorhandene Geschwindigkeit. Bei 2
Repeatern hast du noch 1/4 der Geschwindigkeit, bei 3 ist es 1/8.

Entweder du verlegst wirklich Ethernet-Kabel, oder du probierts mal mit
"Powerline"-Adaptern - <https://de.wikipedia.org/wiki/PowerLAN > ein
Netz zu bauen

Ach ja: Und wenn du nicht bei deinem (vermeintlichen) Zeilenende die
Return-Taste betàtigen würdest, sàhe dein Beitrag viel lesbarer aus. Ein
Computer ist keine Schreibmaschine...

Christian

Christian F. Buser, Hohle Gasse 6, CH-5507 Mellingen (Switzerland)
Hilfe fuer Strassenkinder in Ghana: http://www.chance-for-children.org

Ähnliche fragen