WLAN und Fedora 11?

09/06/2009 - 21:32 von Uwe Premer | Report spam
Hallo group,

ich interessiere mich für die neue Fedora-Version, die gerade final
rauskam.
Afaik aber bei der Version 9 (oder wars 10, weiß nicht mehr) hatte ich
ein Problem mit der Installation neben einem vorhandenem WinXP und auch
mit WLAN Intel 3945abg.

Wahrscheinlich aber will ich dann Fedora auf einem anderen Laptop
installieren, dann aber wohl neben einem vorhandenen Vista.

Nun meine Fragen:
ist eine parallele Installation von Fedora 11 neben einem Windows Vista
problemlos möglich, natürlich unter der Voraussetzung, dass ich dessen
Partition vorher verkleinert habe und eine neue leere Partition für
Fedora zur Verfügung stelle?
Desweiteren: wie sieht es aus mit der Unterstützung für Wireless LAN?
Funktioniert das out-of-the-box bei Fedora? Oder muß ich wie bei meiner
vorigen Installation von einem àlteren Fedora konsterniert aufgeben,
weil WLAN noch nicht ab Werk unterstützt wird?

Was ich bei Fedora 11 erwarte, ist eine einwandfreie Unterstützung obig
genannter Punkte wie bei Ubuntu bzw. openSUSE. Mit denen habe ich
sowohl mit der Installation als auch mit dem WLAN sehr gute Erfahrungen
gemacht. Insbesondere openSUSE ist imho klasse, weil schon wàhrend der
Installation ein verschlüsseltes WLAN angefunkt werden kann und schon
wàhrend der Installation Updates runtergeladen werden können.

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Karsten Roch
09/06/2009 - 22:19 | Warnen spam
On 06/09/2009 09:32 PM, Uwe Premer wrote:
Hallo group,

ich interessiere mich für die neue Fedora-Version, die gerade final
rauskam.
Afaik aber bei der Version 9 (oder wars 10, weiß nicht mehr) hatte ich
ein Problem mit der Installation neben einem vorhandenem WinXP und auch
mit WLAN Intel 3945abg.

Wahrscheinlich aber will ich dann Fedora auf einem anderen Laptop
installieren, dann aber wohl neben einem vorhandenen Vista.

Nun meine Fragen:
ist eine parallele Installation von Fedora 11 neben einem Windows Vista
problemlos möglich, natürlich unter der Voraussetzung, dass ich dessen
Partition vorher verkleinert habe und eine neue leere Partition für
Fedora zur Verfügung stelle?
Desweiteren: wie sieht es aus mit der Unterstützung für Wireless LAN?
Funktioniert das out-of-the-box bei Fedora? Oder muß ich wie bei meiner
vorigen Installation von einem àlteren Fedora konsterniert aufgeben,
weil WLAN noch nicht ab Werk unterstützt wird?




Fedora bietet diverse Live-CDs (mit KDE4, Gnome...) an, damit solltest
du mal testen, ob deine Hardware unterstuetzt wird.

Was ich bei Fedora 11 erwarte, ist eine einwandfreie Unterstützung obig
genannter Punkte wie bei Ubuntu bzw. openSUSE. Mit denen habe ich
sowohl mit der Installation als auch mit dem WLAN sehr gute Erfahrungen
gemacht. Insbesondere openSUSE ist imho klasse, weil schon wàhrend der
Installation ein verschlüsseltes WLAN angefunkt werden kann und schon
wàhrend der Installation Updates runtergeladen werden können.




Nichts fuer ungut, aber warum moechtest du dann wechseln?

Regards
Karsten

Ähnliche fragen