wlan unter suse 10.2

17/09/2007 - 08:59 von Marco Schwarz | Report spam
Hallo NG!

Folgendes Scenario:
Router(ohne wlan) => LAN => PC
PC => WLAN => Laptop

Also habe meinen PC mit Netzwerkkarte an meine Router angeschlossen. Funzt
alles super. Jetzt habe ich mir eine USB-WLAN Stick gekauft, um mein Laptop
per WLAN mit dem PC zu verbinden.
Also der Stick làuft unter SuSE 10.2. Sehe auch das WLAN Netzwerk von meinem
Laptop aus. (Auch SuSE 10.2) Er verbindet sich auch laut Netzwerkmanager
mit dem PC.
Allerdings komme ich nicht ins Internet.
Das wird sicher an diversen Einstellungen am PC und Laptop liegen. Da ich da
nicht so viel Ahnung habe und ein halbwegs sicheres WLAN haben möchte, hier
meine Frage:
Was muß ich im YAST auf den beiden Geràten einstellen, daß die Verbindung so
sicher wie möglich ist und ich mit dem Laptop ins Internet kann.
Eventuell auch per ssh oder sftp auf den PC zugreifen kann.

Marco
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
17/09/2007 - 09:14 | Warnen spam
Marco Schwarz wrote:

Folgendes Scenario:
Router(ohne wlan) => LAN => PC
PC => WLAN => Laptop

Also habe meinen PC mit Netzwerkkarte an meine Router angeschlossen.
Funzt alles super. Jetzt habe ich mir eine USB-WLAN Stick gekauft, um
mein Laptop per WLAN mit dem PC zu verbinden.
Also der Stick làuft unter SuSE 10.2. Sehe auch das WLAN Netzwerk von
meinem Laptop aus. (Auch SuSE 10.2) Er verbindet sich auch laut
Netzwerkmanager mit dem PC.
Allerdings komme ich nicht ins Internet.
Das wird sicher an diversen Einstellungen am PC und Laptop liegen. Da
ich da nicht so viel Ahnung habe und ein halbwegs sicheres WLAN haben
möchte, hier meine Frage:
Was muß ich im YAST auf den beiden Geràten einstellen, daß die
Verbindung so sicher wie möglich ist und ich mit dem Laptop ins
Internet kann. Eventuell auch per ssh oder sftp auf den PC zugreifen
kann.



Die WLAN-Adapter zunàchst mal für eine WPA-Verschlüsselung konfigurieren
(wenn nicht schon geschehen).
Dann die WLAN-Adapter auf beiden Geràten auf eine private IP einstellen
(192.168.1.x z.B., aber nicht das Subnetz, daß Dein Router verwendet!),
dann gehen schon mal ssh und sftp (über die IP, wenn Du möchtest,
kannst Du in den /etc/hosts-Dateien jeweils noch Rechnernamen
definieren).

Dann hast Du 2 Möglichkeiten:

1. Die SuSEfirewall auf dem PC auf NAT/Masquerading/Internetfreigabe
(wie auch immer es heißen mag) des LAN-Interfaces über das
WLAN-Interface konfigurieren.

2. Einfach nur Routing zwischen drahtgebundenem LAN und WLAN aktivieren.

Es gàbe auch noch eine dritte Möglichkeit: LAN und WLAN auf dem PC
brücken und dafür nur eine einzige IP zu verwenden und dem Laptop dann
auch eine IP aus dem Subnetz des Routers zu geben, das ist aber etwas
schwieriger.

Die 4., aber allereinfachste Möglichkeit wàre gewesen, anstatt eines
WLAN-Adapters für den PC einen billigen Access Point (ca. 40EUR) zu
kaufen und den (über einen Switch, wenn nötig) mit an den Router zu
hàngen. Da hàttest Du dann gar nichts am PC konfigurieren müssen.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen