WLAN-Verbindung ist instabil und funktioniert nicht

22/03/2008 - 13:15 von homer | Report spam
Hallo,

ich habe ein Problem und keine weitere Idee zu dessen Lösung, deswegen
jetzt dieser Hilferuf an dieses Forum.
Habe ein gebrauchtes Thinkpad T41 mit frischer XP Home Installion
gekauft, bekomme aber leider die WLAN-Verbindung nicht zum Laufen.
Habe alle Eigenschaften und Parameter schon dreimal rauf und runter
getestet und mit zwei anderen Geràten verglichen, ohne Erfolg. Der
Effekt ist folgendermaßen:

- bekomme in der Nàhe der Fritz Fon-Box sitzend eine hervorragende
Konnektivitàt angezeigt
- Verbindung ist hergestellt
- Seitenaufbau funktioniert aber dennoch nicht (Die Status-Anzeige der
Drahtlosverbindung meldet Sende-, aber deutlich weniger
Empfangsleistung.)
- Verbindung geht regelmàßig verloren (alle 1-2 Minuten, IP wird
genullt)) und wird wieder neu aufgebaut.

Habe schon die verschiedensten Varianten probiert, mit externem D-Link-
Adapter, offen ud unverschlüsselt, mit WEP und WPA, mit und ohne
Firewall, mit manuell eingetragener IP, leider alles ohne Erfolg. Auch
Intel Adapter-Treiber ist schon upgedatet. Wer hat noch einen Rat? Ist
es ein HW-Problem?

Herzlichen Dank vorab.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
22/03/2008 - 13:28 | Warnen spam
Hallo [realnamelos]!

homer schrieb:

Mit einem Realname gibt's meist mehr Antworten.

ich habe ein Problem und keine weitere Idee zu dessen Lösung, deswegen
jetzt dieser Hilferuf an dieses Forum.



Wir sind hier in einer Gruppe und keinen (Web-)Forum.

Habe ein gebrauchtes Thinkpad T41 mit frischer XP Home Installion
gekauft, bekomme aber leider die WLAN-Verbindung nicht zum Laufen.
Habe alle Eigenschaften und Parameter schon dreimal rauf und runter
getestet und mit zwei anderen Geràten verglichen, ohne Erfolg. Der
Effekt ist folgendermaßen:

- bekomme in der Nàhe der Fritz Fon-Box sitzend eine hervorragende
Konnektivitàt angezeigt
- Verbindung ist hergestellt
- Seitenaufbau funktioniert aber dennoch nicht (Die Status-Anzeige der
Drahtlosverbindung meldet Sende-, aber deutlich weniger
Empfangsleistung.)
- Verbindung geht regelmàßig verloren (alle 1-2 Minuten, IP wird
genullt)) und wird wieder neu aufgebaut.

Habe schon die verschiedensten Varianten probiert, mit externem D-Link-
Adapter, offen ud unverschlüsselt, mit WEP und WPA, mit und ohne
Firewall, mit manuell eingetragener IP, leider alles ohne Erfolg. Auch
Intel Adapter-Treiber ist schon upgedatet. Wer hat noch einen Rat? Ist
es ein HW-Problem?



Ich nehme an, dass ProSet nicht installiert ist und Zeroconfig sich auch
alleine um die WLAN-Konfig kuemern darf.

Wer funkt sonst noch in "deinem" Frequenz-Bereich? Hast du es mal auf
einem freien Kanal mit etwas Abstand zum jetzigen versucht? Oder haben
andere WLAN-Geraete in deinem WLAN dieses Problem nicht?

Ausserdem haben aeltere Intel-WLAN-Chips ein Problem mit der
Sendeleistungsregelung. Einfach in den Treiber-Einstellungen diese
Automatik deaktivieren und zunaechst mal mit voller Sendeleistung probieren.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen