wmiprvse.exe blockiert Auswurf vom Wechselmedium

26/10/2009 - 15:12 von Christian Stelte | Report spam
Hallo!

Ich habe hier einen SBS 2k3 mit einem Wechselmedienlaufwerk (RDX) via USB. Die Backupsoftware wirft am Ende des Backups das Medium
nicht aus. Ebenso scheitert dann der Versuch im Explorer auf dem Laufwerk ein Auswerfen durchzuführen.

Mit Hilfe des ProcessExplorers von SysInternals zeigt er mir dann als einziges Programm, welches noch ein Handel auf das Laufwerk
hat, die wmiprvse.exe an.

Idee wie ich die dazu bringen kann das Laufwerk freizugeben?

MfG

Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
26/10/2009 - 16:06 | Warnen spam
Hi Christian,

Ich habe hier einen SBS 2k3 mit einem Wechselmedienlaufwerk (RDX) via USB.
Die Backupsoftware wirft am Ende des Backups das Medium nicht aus. Ebenso
scheitert dann der Versuch im Explorer auf dem Laufwerk ein Auswerfen
durchzuführen.

Mit Hilfe des ProcessExplorers von SysInternals zeigt er mir dann als
einziges Programm, welches noch ein Handel auf das Laufwerk hat, die
wmiprvse.exe an.

Idee wie ich die dazu bringen kann das Laufwerk freizugeben?



aus meiner damaligen Recherche geht das NICHT mit dem SBS 2003 integriertem
Backup direkt.

Deswegen werden solche Implementation von uns wie folgt mit der z.B. bei
Tandberg mitgelieferten (OEM-kostenfreien) Symantec Backup Exec QuickStart
Edition gelöst:

1. Schritt: SBS-Backup to Internal Disk (z.B. separate SATA-HDD)
2. Schritt: Symantec Backup Exec QuickStart Edition export von Internal Disk
to RDX-Drive mit anschliessendem Auswurf.

Nennt sich verkürzt D2D2T - sprich: Disk-to-Disk-to-Tape/RDX-Drive

Vorteil: Schneller Backup/Restore Prozess und doppelte Vorhaltung (lokal und
extern) des Backups

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Frankfurter Allee 193
D-10365 Berlin
Tel: +49 (30) 86 87 02 678
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen