Wo(für) wird der Dateityp .its verwendet?

15/10/2009 - 09:30 von Thomas Wiedmann | Report spam
Hallo,

im Explorer ist der Dateityp .its über den Befehl
"C:\Programme\Internet Explorer\iexplore.exe" -nohome
mit dem Internet Explorer verlinkt und wird als Internet Document Set
bezeichnet.

Wo(für) wird denn dieser Dateityp .its normalerweise verwendet bzw. wofür
ist er gedacht?
Was ist ein Internet Document Set? Die Infos, die ich durch Googeln dazu
fand, waren für mich nicht sehr aufschlußreich.

Hintergrund:
Ich möchte diesen Dateityp mit einer anderen Anwendung verlinken, aber dabei
nicht riskieren, daß infolgedessen plötzlich in Windows irgendwas nicht tut.

Thomas Wiedmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Erika Wiesner-Radt
15/10/2009 - 10:35 | Warnen spam
On Thu, 15 Oct 2009 09:30:51 +0200, "Thomas Wiedmann"
wrote:

Hallo,

im Explorer ist der Dateityp .its über den Befehl
"C:\Programme\Internet Explorer\iexplore.exe" -nohome
mit dem Internet Explorer verlinkt und wird als Internet Document Set
bezeichnet.

Wo(für) wird denn dieser Dateityp .its normalerweise verwendet bzw. wofür
ist er gedacht?
Was ist ein Internet Document Set? Die Infos, die ich durch Googeln dazu
fand, waren für mich nicht sehr aufschlußreich.

Hintergrund:
Ich möchte diesen Dateityp mit einer anderen Anwendung verlinken, aber dabei
nicht riskieren, daß infolgedessen plötzlich in Windows irgendwas nicht tut.

Thomas Wiedmann




Siehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...endungen/I
http://de.wikipedia.org/wiki/Impulse_Tracker schreibt:

"Impulse Tracker ist ein Tracker </wiki/Tracker_(Musik)>, d. h. ein
Mehrspur-Sequenzer </wiki/Sequenzer_(Musik)> für digitalen Klang. Er làuft
unter DOS </wiki/DOS> und wurde von Jeffrey Lim geschrieben – ab Version
2.15 aber nicht mehr weiterentwickelt. Er war als Freeware
</wiki/Freeware> erhàltlich, wobei der Autor aber gegen Bezahlung auch
Zusatzfunktionen anbot, z. B. Stücke als Stereo-WAV
</wiki/WAV_(Format)>-Datei zu speichern oder die Möglichkeit, einen IPX
</wiki/IPX>-Netzwerkmodus zu nutzen.

Impulse Tracker war einer der bekanntesten Tracker seiner Zeit, wie
Scream Tracker </w/index.php?title=Scream_Tracker&action=edit&redlink=1> 3
oder FastTracker </wiki/FastTracker>. Er enthàlt diverse Importfilter z.
B. für das MOD-Format, das S3M-Format, das XM-Format und für
XI-Instrumente. Eine Möglichkeit der Portierung auf andere Systeme wird
dadurch erschwert, dass Impulse Tracker in reinem Assembler
</wiki/Assemblersprache> geschrieben ist.

Wie bei den meisten MOD </wiki/Mod_(Dateiformat)>-Editoren wird Musik
</wiki/Musik> in Tabellen eingegeben, deren Spalten Kanàle darstellen, die
– àhnlich wie bei MIDI </wiki/Musical_Instrument_Digital_Interface> –
Key-On- und Key-Off-Anweisungen enthalten.

Eine der Eigenschaften, die diesen Mod-Editor zu etwas besonderem machten,
waren NNAs (New Note Actions). Wenn in einem Kanal, in dem bereits ein
Instrument spielt, eine Key-On-Anweisung auftaucht, ermöglichen es NNAs
dem Benutzer zu bestimmen, wie mit dem alten Instrument weiter zu
verfahren ist:
Cut: Der alte Instrumentenklang bricht abrupt ab; der neue ersetzt das
alte.
Continue: Das alte Instrument spielt weiter entsprechend seiner ADSR
</wiki/ADSR>-Kurve.
Off: Für das alte Instrument wird ein Key-Off eingeleitet. Es beginnt also
die Release-Phase der ADSR-Kurve.
Fade: Das alte Instrument wird mit zuvor festgelegter Rate ausgeblendet,
wobei die ADSR-Information überschrieben wird."


allgemeine URL für Datei-Endungen z.B.:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...dungen/0-9
Schmeckt irgendwie nach Schmurrps, nicht wahr?

Ähnliche fragen