Wo speichert Windows das Änderungsdatum einer Datei?

20/07/2012 - 14:02 von Hermie | Report spam
Hallo!

Ich mache einen Dateivergleich über einen Hash über die Bytes einer Datei.

Als jetzt das erste Mal was nicht wie vorgesehen gestimmt hat, habe ich
mich gefragt, woran es liegen kann und gehe grade alles durch.

Eine Datei hat ja Attribute wie z. B. "Geàndert am". Werden diese
Attribute in der Datei direkt gespeichert? Muss ja so sein, oder?
Also die Frage ist für mich, wann, bzw. unter welchen Umstànden sich
eine Datei àndert.

Aktuell hatte ich grade den Fall, dass ich eine Datei auf der Platte hatte.
Auf der Platte habe ich die bytes dieser Datei gehasht (Zeitpunkt X),
dann habe ich die bytes als Blob in eine sqlite-DB gespeichert. Dann
wieder die bytes von der DB ausgelesen und in eine neue Datei
geschrieben. Die neue Datei gehasht, und der Hash-Wert war noch derselbe
wie zu Zeitpunkt X.

Nun (ein paar Wochen spàter) habe ich die bytes wieder von der db
ausgelesen, in eine neue Datei gespeichert, die bytes dieser Datei
gehasht, und nun stimmt der Hashwert nicht mehr mit dem Hashwert zu
Zeitpunkt X überein.

Ich überlege grade, ob ich irgendeinen anderen dàmlichen Fehler gemacht
habe, oder ob meine Vorgehensweise z. B. wegen "Geàndert am"
grundsàtzlich falsch ist.

Danke.

Hermann
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Moch
20/07/2012 - 15:52 | Warnen spam
Hermie wrote:

Eine Datei hat ja Attribute wie z. B. "Geàndert am".
Werden diese Attribute in der Datei direkt gespeichert?



Das haengt von Dateisystem ab. Unter Windows typische
Systeme sind aber AFAIR alle FAT-basiert. Es exisitert
also eine systeminterne Liste der Dateien mit den Meta-
Informationen wie Dateidaten, -groesse, -attribute usw.[1]
Deswegen sind ja auch "harte Verknuepfungen"[2] moeglich.

Ingo

[1] <http://de.wikipedia.org/wiki/File_A...hnisse>
[2] <http://de.wikipedia.org/wiki/Hardlink>

Ähnliche fragen