Wo versteckt sich die Antenne?

29/12/2012 - 18:15 von Ralph Aichinger | Report spam
Ich weiß, die letzten paar Tage habe ich viele Threads gestartet,
aber im Moment hab ich einfach ein paar Tage Zeit zum Basteln.
Sorry, falls das schon nervt.

Ich hab ja in einem anderen Thread von einem Conrad 433MHz-Set
geschrieben, das ist mittlerweile beim Conrad zurück. Wàhrend
der Empfànger etwas schwàchlich war, war der Sender völlig
unbrauchbar (und ich offenbar nicht der einzige der das so sieht,
offenbar ein Serienfehler). Daher Plan B: Eine Funkfernsteuerung
als Sender mißbrauchen, die Billigteile von den Funksteckdosensets
(in meinem Fall ein Elro AB440S/3C) um 10 bis 20 Euro. Auch nicht
teurer als das Modul vom Conrad.

Dank diverser Anleitungen, z.B.

http://code.google.com/p/rc-switch/...oteControl

ist das Ansteuern wirklich einfach. Und das funktioniert auch um
Welten besser als das Conrad-Zeugs.

Allerdings steuere ich die Schaltung mit 5V statt mit 12V an, und
dadurch ist das Signal etwas schwàchlich. Nicht unbrauchbar schwach,
aber eben deutlich schwàcher als mit 12V. Den Widerstand habe ich
gemàß obiger Anleitung schon geàndert (man hört auch wie die Modulation
besser wird, wenn man das akustisch abhört).

Allerdings möchte ich noch eine Spur mehr rausholen, und hàtte
an eine Antenne gedacht, ist ja 70cm-Band, da kann man ja trivial
mit einem Stück Draht (o.à.) mehr rausholen. Es geht mir nicht drum,
da was illegal zu pushen, ich möchte wirklich nur auf die 20 Meter
(oder so) kommen, die ich mit 12V kriege, aber direkt am Microcontroller-
Port [1].

Allerdings ist mir nicht klar, wo ich da genau das
Antennensignal abzweigen soll (bzw. einfach einen lambda/4-Draht
anlöten). Wenn ich ehrlich bin, ist mir die Antenne dieses Teils
generell etwas schleierhaft. Ist das eine Slot-Antenne?

http://instagram.com/p/T0--SEl2n-/
http://instagram.com/p/T0-fy2F2ng/
http://instagram.com/p/T0-ZWbl2nU/
http://instagram.com/p/T0-QZCF2nN/

Fast alles an größeren Platinenflàchen liegt gleichstrommàßig auf
Ground, nur die schmale Leitung am Rand die zur LED (auf der Oberseite)
führt, die liegt auf Betriebsspannung.

Wird hier das Signal über C9 in die Schleife mit dem Schlitz
in der Ground-Flàche eingekoppelt? Reicht sowas schon als
Antenne? Ist das kein Kurzschluß wenn man das so macht (immerhin
reden wir vom 70cm-Band und das sind gerade mal vielleicht 6cm
gefaltet).

TIA
/ralph

TIA
/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
29/12/2012 - 18:29 | Warnen spam
Am 29.12.2012 18:15, schrieb Ralph Aichinger:

Ist das eine Slot-Antenne?



Nein, ganz normale Schleife als Antenne.


Ist das kein Kurzschluß wenn man das so macht (immerhin
reden wir vom 70cm-Band und das sind gerade mal vielleicht 6cm
gefaltet).



Du vergisst den hohen epsilon_r von FR4.

Aber Kondensator weg und 17cm Schaltdraht (lambda/4) ran bringt deutlich
was.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen