wo/wann pulseaudio starten

16/01/2010 - 23:02 von Ralph Stahl | Report spam
Moin,

ich nutze fedora 8 mit IceWM (also nix KDE oder Gnome). IceWM hat ein
Startscript, in dem ichj diverse DIneg eintrageb kann, die mit gestartet
werden sollen (Thunderbird, JPilot und sowas). Bisher habe ich da auch

pulseaudio -D

drin, was bei 80% der Starts funtioniert. Oft aber schmiert das gleich
wieder ab (oder auch spàter, aber das ist ein anderes Problem). Ich
suche also nach einem besseren Ort zu Starten, am besten vor IceWM oder
sogar vor X.

/etc/rc.d/rc.local wàre wohl nicht geeignet, da hier noch root am
Werkeln ist. Pulseaudio sollte man aber als User starten (sofern es kein
Systemdienst sein soll). Wo wàre es richtig? Vielleicht doch mittels

pulseaudio --system

in rc.local?

Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Manuel Reimer
17/01/2010 - 11:19 | Warnen spam
Ralph Stahl wrote:
ich nutze fedora 8 mit IceWM (also nix KDE oder Gnome). IceWM hat ein
Startscript, in dem ichj diverse DIneg eintrageb kann, die mit gestartet
werden sollen (Thunderbird, JPilot und sowas). Bisher habe ich da auch

pulseaudio -D

drin, was bei 80% der Starts funtioniert.



Darf man fragen für was du pulseaudio überhaupt benötigst? Wàre es nicht
sinniger deine Programme direkt ans Alsa zu flanschen und pulseaudio zu
entsorgen?

CU

Manuel

Ähnliche fragen