wodurch kann Plasmafernseher eine Infrarot-Fernsteuerung stören?

23/01/2010 - 13:54 von Juergen Kanuff | Report spam
Hallo Leute,

ich habe ganz neu eine Plasmafernseher LG60PS7000 im Einsatz.

Ich habe einen Motor-Bettrahmen mit einer primitiven Infrarot-
Fernsteuerung.

Wenn der Fernseher làuft funktioniert die Fernsteuerung nicht mehr.

Ich tippe zwar in erster Linie darauf das der Fernseher über das
Netz stört

wollte aber mal nachfragen ob er prinzipiell auch durch die Plasma-
Technik die Infrarot-Übertragung stören könnte weil er irgendwelche
Strahlung abgibt die die Fotodiode des Empfàngers dicht machen könnte?

Ich hatte früher mal eine X10-Fernsteuerung von Busch-Jàger die wurde
auch damals von meinem Röhrenfernseher über das Netz platt gemacht und
ich brauchte für den Fernseher ein spezielles Netzfilter.

Was ist dazu von Plasmafernsehern bekannt?

Gruß

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Kanuff
23/01/2010 - 20:02 | Warnen spam
Hallo Leute,

ich habe mittlerweile ein paar Experimente gemacht um heraus
zu bekommen oder die Störung über das Netz oder über die Strahlung
des Plasma-Bildschirms verursacht wird und bin zu der Überzeugung
gelangt, das die Störungen definitiv durch die Strahlung des
Bildschirms verursacht wird:

wenn ich den IR-Empfànger in einer dunklen Ecke des Raumes mit
Ausrichtung auf die Wand plaziere funktioniert er auch bei
eingeschaltem Fernseher wenn ich mit dem Sender nahe genug
ran gehe.

Wenn die Störung über das Netz erfolgen würde dürfte das in diesem
Fall auch nicht funktionieren.

Mit googeln habe ich nur Meldungen gefunden die Funkstörungen
von Amateurfunkern durch einen Plasma-Bildschirm beschreiben,
das muss aber nichts mit dem Bildschirm zu tun haben.

Wer kennt sich mit dem Abstrahlungen eines Plasma-Bildschirms
aus und hàtte eine logische Erklàrung für das Phànomen?

Gruß

Jürgen

Ähnliche fragen