wofür ist AM3 gut?

02/02/2009 - 10:03 von Mark Ise | Report spam
Hallo,

ich habe gelesen, dass AM3-CPUs in AM2-Boards laufen, aber nicht
umgekehrt, weil die AM2-Sockel die AM3-CPUs mechanisch nicht aufnehmen
können.

http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/n...y=1&id33438375


Wozu ist das gut?
Die neuen CPUs laufen problemlos auf neuen Brettern, aber die alten CPUs
kann man nicht auf neue Bretter stecken?

Man hàtte doch auch völlig unschàdlich die neuen CPUs mit Sockel AM2
bauen können. Das Schlimmste, was passieren könnte, wàre, dass eine alte
CPU mit DDR3-Ram zusammen gesteckt werden würde und das die Kiste dann
nicht anlàuft. Kaputt gehen sollte da nichts.
Den gleichen Effekt hàtte man, wenn man eine CPU mit zu hoher TDP auf
eine Brett mit zu kleinem Spannungswandler oder mit zu altem Bios
stecken würde. Diese Fàlle sichert man auch nicht mit einem neuen Sockel
ab.

So, wie ich das im Moment sehe, sollten die Bretthersteller DDR3-Bretter
mit AM2-Sockeln bestücken, oder alternativ Sockel verbauen, die
mechanisch AM2- und AM3-kompatibel und entsprechend verdrahtet sind.

Oder habe ich etwas übersehen?

Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 Joseph Terner
02/02/2009 - 11:33 | Warnen spam
Mark Ise wrote:
ich habe gelesen, dass AM3-CPUs in AM2-Boards laufen, aber nicht
umgekehrt, weil die AM2-Sockel die AM3-CPUs mechanisch nicht aufnehmen
können.

http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/n...y=1&id33438375


Wozu ist das gut?



Damit man AM3-CPUs sowohl mit DDR2-RAM als auch mit DDR3-RAM betreiben
kann. Was sehr vernünftig ist, da DDR3 noch ziemlich teuer ist.

Die neuen CPUs laufen problemlos auf neuen Brettern, aber die alten CPUs
kann man nicht auf neue Bretter stecken?



Genau, denn die alten CPUs können nicht mit DDR3-RAM umgehen. Im übrigen
ist das ganz normal. Schließlich konnte man auch Sockel939-CPUs
(DDR-RAM) nicht auf AM2-Bretter (DDR2-RAM) stecken.

So, wie ich das im Moment sehe, sollten die Bretthersteller
DDR3-Bretter mit AM2-Sockeln bestücken,



Wozu so einen Unsinn?

Nimmt das Board DDR2-RAM auf, bekommt es einen AM2+-Sockel, hat es
DDR3-Slots, wird ein AM3-Sockel verbaut. Es passen dann jeweils die
CPUs, die mit der jeweiligen Speichertechnik auch klarkommen.

ciao, Joseph

Ähnliche fragen