Wohin druckt ein "PDF-Drucker"?

03/06/2014 - 00:23 von Andreas Kohlbach | Report spam
OS ist Debian.

Da ich an dieser Maschine keinen Drucker habe, wollte ich via CUPS
trotzdem mal einen einrichten, und habe dazu einen "PDF-Drucker"
erfolgreich eingerichtet. Der "druckt" auch laut den Logs. Ich würde
vermuten, dass er in einen Datei schreibt. Aber wohin?

Ich finde nichts in /tmp , auch nichts in /var/spool (sollte auch nicht,
da der Druck-Job ja erfolgreich ausgeführt wurde?) oder in $HOME.
Andreas

I wish my grass was emo. Then it would cut itself.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
03/06/2014 - 01:45 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:

OS ist Debian.

Da ich an dieser Maschine keinen Drucker habe, wollte ich via CUPS
trotzdem mal einen einrichten, und habe dazu einen "PDF-Drucker"
erfolgreich eingerichtet. Der "druckt" auch laut den Logs. Ich würde
vermuten, dass er in einen Datei schreibt. Aber wohin?

Ich finde nichts in /tmp , auch nichts in /var/spool (sollte auch
nicht, da der Druck-Job ja erfolgreich ausgeführt wurde?) oder in
$HOME.



Der Default-CUPS-PDF-Drucker sollte nach $HOME/cups-pdf drucken.

Tipp: Etwas dorthin drucken und dann im Terminal

ls -lrtc $HOME

ausführen.

Der Befehl sortiert den Inhalt von $HOME in der umgekehrten Reihenfolge
(-r) nach der letzten Änderungszeit (-tc) im Langformat (-l).

Daher sollte eines der unteresten Verzeichnisse das sein, in das der
CUPS-PDF-Drucker gedruckt hat.

Sofern er nach $HOME druckt.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen