Wohin gehört die ROM-Datei bei Basilisk II

28/12/2007 - 22:22 von helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

ich spiele derzeit ein wenig mit dem Apple-Emulator "Basilisk II" herum.

Unter Windows 98 làuft er (wackelig). Unter Linux habe ich mir das
Debian-Paket für eine Slackware-Installation passend gemacht, und auf
einem Rechner mit SuSE 10.3 liegt ein àlteres SuSE-Basilisk-II-Paket.

Die Linux-Pakete vermissen die Datei mit dem Apple-ROM (das ich
vermutlich von der Windows-Installation übernehmen kann): wohin gehört
die Datei, wie muss sie heissen?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Etteldorf
29/12/2007 - 17:28 | Warnen spam
Helmut Hullen wrote:

Die Linux-Pakete vermissen die Datei mit dem Apple-ROM (das ich
vermutlich von der Windows-Installation übernehmen kann): wohin gehört
die Datei,



Dahin, wo der entsprechende Pfad in der Configdatei zeigt.

wie muss sie heissen?



So wie in der Configdatei.

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".



Ich kenne das eher als:
"Linux" - I want to use something else than Windows but I'm not smart
enough to read manpages and to cope with a real Unix.

"For the Snark's a peculiar creature, that won't
Be caught in a commonplace way.
Do all that you know, and try all that you don't;
Not a chance must be wasted to-day!"

Ähnliche fragen