Forums Neueste Beiträge
 

Wohnungen fuer Elektrosmog-Geschaedigte

17/07/2011 - 19:05 von Myn Seudop | Report spam
Hallo,

<Zitat>
Unsere technische Umwelt ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
Handy, Mikrowelle & Co. sind in den letzten Jahren integraler
Bestandteil unseres Lebenskomforts geworden. Doch seit der Einführung
der Digitalisierung pulst, taktet, sàgt und hàmmert es so den ganzen
Tag auf unserem Organismus ganz schön herum [...]
Verkannt wird in erster Linie, dass es nicht die elektromagnetische
Strahlung an sich ist, die unserem Zellorganismus Mühe bereitet,
sondern dass der unkontrollierte skalare Wellenanteil (siehe Prof.
Meyl) und die feinstofflichen Fehlinformationen sich zum
lebensfeindlichen Dauermüll für unseren Körper entwickelt haben. [...]
Eine Lösung zu diesem Problem stellt mittlerweile die Technologie des
informierten Quarzsandes dar. Quarzsand ist in der Lage,
Informationen über einen sehr langen Zeitraum zu speichern und eignet
sich somit auch zur feinstofflichen Dauerentstörung. [...]
Ein spezieller dauerinformierter Quarzsand enthàlt das gesamte
lebenswichtige Schwingungs- und Informationsspektrum und stellt somit
eine optimale Grundlage zur Wiederherstellung der
Eigenregulationsfàhigkeit dar. Dabei làsst sich in der Rückkopplung
zum menschlichen Organismus eindrucksvoll nachmessen, dass der
Schadanteil der technischen Schwingungsinformationen in der Nàhe des
Quarzsandes regelrecht weggefressen und neutralisiert wird.
</Zitat>

Das stammt nicht etwa von einer obskuren Spinner-Webseite, sondern
von einer bekannten Wohnungsgenossenschaft.
<http://www.gartenheim.de/projekte/v...0.html>

Kopfschüttelnd,
Myn
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
17/07/2011 - 20:32 | Warnen spam
On Sun, 17 Jul 2011 19:05:06 +0200 (CEST), Myn Seudop
wrote:

Hallo,

<Zitat>
Unsere technische Umwelt ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
Handy, Mikrowelle & Co. sind in den letzten Jahren integraler
Bestandteil unseres Lebenskomforts geworden. Doch seit der Einführung
der Digitalisierung pulst, taktet, sàgt und hàmmert es so den ganzen
Tag auf unserem Organismus ganz schön herum [...]
Verkannt wird in erster Linie, dass es nicht die elektromagnetische
Strahlung an sich ist, die unserem Zellorganismus Mühe bereitet,
sondern dass der unkontrollierte skalare Wellenanteil (siehe Prof.
Meyl) und die feinstofflichen Fehlinformationen sich zum
lebensfeindlichen Dauermüll für unseren Körper entwickelt haben. [...]
Eine Lösung zu diesem Problem stellt mittlerweile die Technologie des
informierten Quarzsandes dar. Quarzsand ist in der Lage,
Informationen über einen sehr langen Zeitraum zu speichern und eignet
sich somit auch zur feinstofflichen Dauerentstörung. [...]
Ein spezieller dauerinformierter Quarzsand enthàlt das gesamte
lebenswichtige Schwingungs- und Informationsspektrum und stellt somit
eine optimale Grundlage zur Wiederherstellung der
Eigenregulationsfàhigkeit dar. Dabei làsst sich in der Rückkopplung
zum menschlichen Organismus eindrucksvoll nachmessen, dass der
Schadanteil der technischen Schwingungsinformationen in der Nàhe des
Quarzsandes regelrecht weggefressen und neutralisiert wird.
</Zitat>

Das stammt nicht etwa von einer obskuren Spinner-Webseite, sondern
von einer bekannten Wohnungsgenossenschaft.
<http://www.gartenheim.de/projekte/v...0.html>

Kopfschüttelnd,
Myn



Noja, also doch von einer Spinner-Webseite.
Ist doch so.


w.

Ähnliche fragen