Womit/wie Gummiwalzen auffrischen?

29/12/2015 - 20:49 von Gregor Szaktilla | Report spam
XP de.comp.hardware.misc, de.comp.hardware.drucker
F'up2 de.comp.hardware.misc

Hallo allerseits!

ich habe einen uralten Laserdrucker (>15 Jahre), dessen Gummiröllchen am
Ausgabeschlitz das Papier manchmal nicht „greifen“, weil das Gummi schon
etwas betagt ist. Kann man das irgendwie auffrischen? Ich möchte da nur
selten mit Schmirgelpapier dran (am liebsten gar nicht).

Bei Recycling-Papier, das ich üblicherweise benutze, hat der Drucker
keine Probleme, aber da es beim letzten Einkauf nur „normales“
Kopierpapier gab, habe ich jetzt einen Stapel Papier, der mir mit
Papierstaus auf die Nerven geht.

TIA

Gregor


X-ggl-piss-off: yes
 

Lesen sie die antworten

#1 Kay Martinen
29/12/2015 - 21:02 | Warnen spam
Am 29.12.2015 um 20:49 schrieb Gregor Szaktilla:
ich habe einen uralten Laserdrucker (>15 Jahre), dessen Gummiröllchen am
Ausgabeschlitz das Papier manchmal nicht „greifen“, weil das Gummi schon
etwas betagt ist. Kann man das irgendwie auffrischen? Ich möchte da nur
selten mit Schmirgelpapier dran (am liebsten gar nicht).



Hast du es mal mit Benzin versucht, auf ein Wattestàbchen getràufelt und
damit über die Walzen wischend. Bei Tintenpissern bekommt man den Abrieb
damit gut runter.


Bei Recycling-Papier, das ich üblicherweise benutze, hat der Drucker
keine Probleme, aber da es beim letzten Einkauf nur „normales“
Kopierpapier gab, habe ich jetzt einen Stapel Papier, der mir mit



Manches Papier hat eine glattere Seite. Die macht mehr Probleme bei den
Walzen. Mal den Stapel umgedreht?

Kay
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png

Ähnliche fragen