Woran erkennt man einen defekten RCD?

10/08/2009 - 16:14 von Ingo Kaiser | Report spam
Hallo!

In unserer Wohnung gibt es einen Sicherungskasten mit ca. 20 LSS und
einem RCD (ein Geyer EF 225 D). Heute morgen hatten wir einen
"Stromausfall", weil der Haupt-LSS im Keller ausgelöst hatte.
Daraufhin hab ich mich dann erstmals eingànglicher mit dem RCD
beschàftigt, der mir Ràtsel aufgibt:

1) Er hat anscheinend drei Schalterstellungen, "I", "+" und "0". Bei
Drücken der Test-Taste springt er auf die mittlere. Auf "I" geht er
erst wieder, wenn man ihn spannungslos setzt.

2) Er trennt offensichtlich nix. Egal, ob auf "0" oder "I", an allen
Steckdosen / Lampen / Elektrogeràten liegt Spannung an.


Meiner Meinung nach ist da irgendwas faul...


Daraus, daß er nur im spannungslosen Zustand wieder auf "I" zu
schalten ist, schließe ich, daß er zumindest angeschlossen ist.
Daraus, daß er dann anscheinend keinen Effekt hat, schließe ich, daß
er defekt ist und mal ein Elektriker danach schauen sollte...
Liege ich halbwegs richtig mit meinen Vermutungen?

Wozu ist die mittlere Schalterstellung "+"?

Danke,
Ingo
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
10/08/2009 - 16:28 | Warnen spam
Ingo Kaiser schrieb:

In unserer Wohnung gibt es einen Sicherungskasten mit ca. 20 LSS und
einem RCD (ein Geyer EF 225 D).



Das ist ein zweipoliger RCD, da wird nur das Badezimmer dran hàngen.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen