Word 2003: Text farbig hervorheben bläht Datei auf

14/09/2007 - 22:34 von Ralf Koelbach | Report spam
Hallo,

folgendes Problem:

In einem Dokument hatte ich einige Änderungen durch farbliche
Hervorhebung der betreffenden Wörter (in rot) gekennzeichnet. Nun
haben weitere Änderungen angestanden und die markierte ich blau.

Seitdem ist die Datei nicht mehr handelbar und stürzt ab. Laut
Explorer ist das Word-Dokument nun über 50 MB groß - statt 500 kb wie
vorher.

Außerdem war es praktisch nicht möglich, nur einige Wörter zu
markieren, sondern es wurde immer gleich der ganze Text blau. Das
musste ich dann jedes Mal wieder rückgàngig machen. Dieses dauernde
hin und here hat die Datei wohl zerschossen.

Liegt hier ein Fehler in den Wordeinstellungen vor?

Danke vorab,

Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
15/09/2007 - 08:27 | Warnen spam
Hallo Ralf,

"Ralf Koelbach" schrieb im Newsbeitrag
news:fcer9d$pvp$00$

In einem Dokument hatte ich einige Änderungen durch farbliche Hervorhebung
der betreffenden Wörter (in rot) gekennzeichnet. Nun haben weitere
Änderungen angestanden und die markierte ich blau.



vermutlich hast du all diese Änderungen hart formatiert, statt
Formatvorlagen einzusetzen?

Laut Explorer ist das Word-Dokument nun über 50 MB groß - statt 500 kb wie
vorher.



Wàhle den Befehl "Datei | Öffnen | Öffnen und Reparieren". Dann werden
mögliche Fehlerquellen angezeigt und das Dokument evtl. repariert. Ansonsten
kopiere den gesamten Inhalt *außer* der letzten Absatzmarke in ein neues
Dokument.

Außerdem war es praktisch nicht möglich, nur einige Wörter zu markieren,
sondern es wurde immer gleich der ganze Text blau.



In der zugewiesenen Formatvorlage dürfte die Option "automatisch
aktualisieren" aktiviert sein.

Viele Grüße

Lisa
MS MVP Word

Ähnliche fragen