Word 2007 Serienbrief mit Daten aus Excel 2007

26/03/2010 - 12:46 von Wolfgang Schutsch | Report spam
Liebe Newsgroupnutzer
Die 2007er Version unter Vista làsst mich immer noch verzweifeln. Einige
Funktionen muss ich mir regelgerecht erkàmpfen. Dass Word ordentlich die
Euroeinheit aus Excel per Schalter übernimmt, konnte ich finden, aber nun
habe ich scheinbar ein Phànomen.

Aus einer sehr großen Excel Tabelle mit z.Z. 144 (einhundertvierundvierzig)
Spalten hole ich die Daten für einen Serienbrief.
In der Exceldatei stehen in 2 benachbarten Spalten gleiche Datentypen. Dort
wird per Formel entweder eine 0 (Null) oder ein Name ermittelt, der aus einer
anderen Spalte übernommen wird. Beide Werte werden im Serienbrief abgefragt.

Als Ergebnis erhalte ich in Feld 1 aus Spalte eins den richtigen Namenswert.
In Feld 2 erhalte ich immer eine 0 (Null), auch wenn die betreffende Zelle
einen Namen enthàlt.
Es sei noch angemerkt, dass Spalte 1 fast immer einen Namen enthàlt, Spalte
2 jedoch nur in jeder zehnten Zelle etwa, sonst Nullen.
Formatiere ich mit der Funktion (T) den Zellenwert um, erhalte ich auch den
Namen. Das dumme ist nur, dass ich diesen Wert, wenn 0; als Wert benötige.
Eine Kleine Lösung wàre, eine neue Spalte für diesen Wert anzulegen um die
Daten zu übernehmen. Meine Tabelle würde dann allerdings wieder um 12 Spalten
wachsen!

WAS KANN DAS SEIN?

Ich bedanke mich vorab mit lieben GRüßen

Wolfgang Schutsch
Wolfgang.Schutsch@arcor.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
26/03/2010 - 13:30 | Warnen spam
Hallo Wolfgang,

"Wolfgang Schutsch" schrieb

Aus einer sehr großen Excel-Tabelle mit z.Z. 144
(einhundertvierundvierzig) Spalten hole ich die
Daten für einen Serienbrief.
In der Exceldatei stehen in 2 benachbarten Spalten
gleiche Datentypen.



unter "gleichen Datentypen" verstehst du nicht den "gleichen Feldtyp"?
In Excel hast du STANDARD als Zellformat verwendet, oder hast du ein
benutzerdefiniertes Format zugewiesen?

Dort wird per Formel entweder eine 0 (Null) oder
ein Name ermittelt, der aus einer anderen
Spalte übernommen wird. Beide Werte werden im
Serienbrief abgefragt.



Ich gehe mal davon aus, dass du per OLE DB (= Standard) verbindest.
Was heißt "abgefragt"? Werden die Inhalte einfach per Seriendruckfeld
(Mergefield) eingefügt, oder verwendest du die Inhalte z.B. in einem
Bedingungsfeld?

Normalerweise erwartet Word zwar einen eindeutigen Feldtyp (Text, Datum,
Zahl) und reagiert bei unterschiedlichen Typen innerhalb einer Spalte schon
mal mit unerwarteten Ergebnissen, kann ich mir im vorliegenden Fall aber
(noch) nicht vorstellen.
Da du die Vielzahl an Spalten erwàhnt hast: Stellt sich das Problem auch,
wenn du eine abgespeckte Tabelle verwendest?

Viele Grüße

Lisa [MS MVP Word]
Wissenschaftliche[s] Arbeiten mit Word 2007:
http://tinyurl.com/yzg3axw

Ähnliche fragen