Word 2008 - Grafiken kopieren

19/04/2009 - 10:38 von iGyver - Kay | Report spam
Guten Morgen zusammn,

ich versuche gerade ein 84seitigen Fachbuch für die Veröffentlichung
vorzubereiten und möchte einzelne Absàtze oder Merksàtze mit Grafiken zu
markieren. So weit so gut. Folgende unnötige Schwierigkeiten kann ich im
Moment nicht lösen:

1. Wenn ich eine dieser Grafiken kopiere um sie spàter im Dokument wieder an
einem Absatz anzubringen wird mir diese Grafik mit cmd+v an verschiedenen
Plàtzen wieder eingefügt. Entweder an derselben Stelle der Originalgrafik,
oder auf der aktuellen Seite wo ich gerade bin oder eben irgendwo anders
hin. Ich kann noch kein System dahinter erkennen.

2. Wenn ich die Grafik gefunden habe die evtl. auf einer anderen Seite lag,
versuche ich diese zu verschieben und bewege sie mit der Maus nach oben und
unten. Das soll natürlich das Dokument bewegen. Macht es auch. Aber soooo
langsam.

3. Droppe ich die Grafik ab, verschlàgt es mich plötzlich Seiten weiter an
eine ganz andere Stelle und ich muss die ursprüngliche Stelle im Dokument
wieder suchen.

Gibt es da eine elegantere Lösung und stelle ich mich hier evtl. schràg an?
 

Lesen sie die antworten

#1 Michel Bintener
19/04/2009 - 19:29 | Warnen spam
Hallo Kay,

wie du schon festgestellt hast, ist der Umgang mit Grafiken in Word alles
andere als evident. Verschiedene Verhaltensmuster kann man leider nicht
umgehen; Word ist sehr unzuverlàssig, wenn es um schwebende Grafiken geht,
und daher würde ich diese Art von Grafiken vermeiden wenn nur möglich.

Am sinnvollsten ist es, die Grafik nicht als schwebendes Objekt zu kopieren,
sondern als Satzzeichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten des
Textumflusses, die man alle in der Formatierungspalette auswàhlen kann. Eine
davon behandelt die Grafik als Satzzeichen, d.h. die Grafik fließt mit dem
Text und ist an einen Absatz gebunden, genau so wie ein regulàrer Buchstabe.
Kopiert man diese Grafik nun, muss man den Textkursor lediglich an die
gewünschte Zielstelle platzieren und dann einfügen. Erst dann sollte man
versuchen, daraus eine schwebende Grafik zu machen. Und selbst dann gibt es
noch immer keine Garantie, dass nicht alles verschoben wird, wenn mal der
Text selber veràndert wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Michel

On 19/04/09 10:38, in article C610AFA2.2D4%, "iGyver - Kay"
wrote:

Guten Morgen zusammn,

ich versuche gerade ein 84seitigen Fachbuch für die Veröffentlichung
vorzubereiten und möchte einzelne Absàtze oder Merksàtze mit Grafiken zu
markieren. So weit so gut. Folgende unnötige Schwierigkeiten kann ich im
Moment nicht lösen:

1. Wenn ich eine dieser Grafiken kopiere um sie spàter im Dokument wieder an
einem Absatz anzubringen wird mir diese Grafik mit cmd+v an verschiedenen
Plàtzen wieder eingefügt. Entweder an derselben Stelle der Originalgrafik,
oder auf der aktuellen Seite wo ich gerade bin oder eben irgendwo anders
hin. Ich kann noch kein System dahinter erkennen.

2. Wenn ich die Grafik gefunden habe die evtl. auf einer anderen Seite lag,
versuche ich diese zu verschieben und bewege sie mit der Maus nach oben und
unten. Das soll natürlich das Dokument bewegen. Macht es auch. Aber soooo
langsam.

3. Droppe ich die Grafik ab, verschlàgt es mich plötzlich Seiten weiter an
eine ganz andere Stelle und ich muss die ursprüngliche Stelle im Dokument
wieder suchen.

Gibt es da eine elegantere Lösung und stelle ich mich hier evtl. schràg an?




Michel Bintener
Microsoft MVP - Macintosh

*** Please always reply to the newsgroup. ***

Ähnliche fragen