Word 2013: Warum docx im Kompatibilitätsmodus?

20/03/2014 - 05:57 von Louis Noser | Report spam
Grüss Euch

Ich habe ein Dokument im docx-Format zugemailt bekommen.

Word 2013 öffnet diese Anlage im Kompatibilitàtsmodus.

Wenn ich nun irgendein neues Dokument speichere, schlàgt Word 2013 docx
als Format vor.

Ist das nicht ein Widerspruch?

Für mich sieht es so aus, dass Word das erhaltene docx-Dokument als
fremdes Format betrachtet und aber dasselbe Format als
Standardspeicher-Format anwendet.

Vielen Dank.

Grüsse
Louis
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernhard Sander
20/03/2014 - 10:16 | Warnen spam
Hallo Louis,

Ich habe ein Dokument im docx-Format zugemailt bekommen.

Word 2013 öffnet diese Anlage im Kompatibilitàtsmodus.

Wenn ich nun irgendein neues Dokument speichere, schlàgt Word 2013 docx als
Format vor.

Ist das nicht ein Widerspruch?

Für mich sieht es so aus, dass Word das erhaltene docx-Dokument als fremdes
Format betrachtet und aber dasselbe Format als Standardspeicher-Format anwendet.



.docx ist noch lange nicht gleich .docx. Von aussen sieht man den Unterschied
nicht, aber Word speichert darin, in welcher Version (2007, 2010, 2011, 2013)
das Dokument zuletzt gespeichert wurde. Da jede Programmversion andere Features
hat, wird auch Unterschiedliches gespeichert. Einzelheiten kannst Du in der
Hilfe unter "Neuigkeiten in Word" nachlesen (auch diese Seite mag von Version zu
Version anders heissen :-o ). Dokumente aus früheren Versionen werden in neueren
Programmversionen im Kompatibilitàtsmodus bearbeitet.

Viele Grüße
Bernhard Sander

Ähnliche fragen