Word aus Access steuern

13/03/2009 - 08:56 von Bjoern | Report spam
Moin!

Access 2000 und Word 2000 unter WXPHome

Ich möchte gerne eine kleine Dokumentenverwaltung in Access realisieren.
Dabei geht es darum, in einer Ergotherapie-Praxis die Berichte zu verwalten,
die sowohl für die Patienten als auch für die behandelnden Ärzte erstellt
werden müssen.

Ich stelle mir vor, dass ich eine Handvoll Word-Vorlagen (*.DOTs) baue, in
denen alles Unverànderliche (Briefkopf etc.) schon drin ist.
Dann möchte ich in diese Vorlagen Inhalte schreiben, die in Access-Tabellen
stehen.

Beispiel:
Nach Abschluss der Therapie muss ein Bericht für den Arzt erstellt werden.
Dazu habe ich in der Datenbank einmal die Patienten- und Arzt-Daten, die
dann in die Felder der Word-Vorlage übertragen werden müssen.
Dann gibt es in Access für den Bericht einzelne modulare Textblöcke (Befund,
Therapieerfolg etc.), die ebenfalls nach Word übertragen werden sollen.

Wenn die Übertragung fertig ist, soll die Datei auch automatisch gespeichert
werden, der Name muss sich ebenfalls aus Access-Angaben herleiten lassen.

Natürlich soll man die Berichte spàter auch wieder aus der Access-Anwendung
heraus öffnen können.

Daraus leiten sich zwei generelle Fragen ab:
-Wie kann ich aus Access heraus eine Word-Vorlage aufrufen, und dann mit
einem definierten Namen automatisch abspeichern? Vielleicht sogar in
bestimmte Ordner, die bei Bedarf automatisch erzeugt werden müssten, z.B. in
\Berichte\[PatientenName].
-Wie kann ich aus Access heraus in das geöffnete Word-Dokument schreiben,
und das auch noch an definierte Stellen? Vielleicht mit hilfe von Textmarken?


Eine weitere Herausforderung ist, dass die Leute, die mit dem System
arbeiten sollen, echte Computer-Laien sind. Eine Datei in einem Ordner zu
speichern, ist schon zu viel.
Daher muss das System absolut automatisch funktionieren.

Der Ablauf wàre so:
-Patient auswàhlen (der zugehörige Arzt ist automatisch damit verbunden)
-Vorlage auswàhlen (z.B. "Therapiebericht an Arzt", oder "Therapiebericht
für Patient" o.Ä.)
-Eingabe der berichtsspezifischen Texte in Formularfelder
-Der Rest muss dann automatisch auf Knopfdruck ablaufen, und das fertige
Word-Dokument angezeigt werden.
Drucken des Dokumentes (das würden die Leute gerade noch manuell schaffen...)

Schöne Aufgabe, gell?

Freue mich auf Tipps!

Besten Dank und viele Grüße,

Björn
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Oberdalhoff
13/03/2009 - 09:19 | Warnen spam
Hi,

Access 2000 und Word 2000 unter WXPHome

Ich möchte gerne eine kleine Dokumentenverwaltung in Access realisieren.
Freue mich auf Tipps!



http://www.freeaccess.de/downloaddetails.asp?ID


mit freundlichen Grüßen aus Nürnberg

Klaus Oberdalhoff

Ich beantworte keine NG-Fragen und -Nachfragen per Mail!
Newbie-Info: http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm
KnowHow-mdb: http://www.freeaccess.de
Sofern Access 200x bitte beachten:
http://www.freeaccess.de/MS-Access-Artikel.asp?ID™

Ich unterstütze SQL PASS Deutschland e.V. (http://www.sqlpass.de)
als Regionalverantwortlicher (Franken)
Nàchstes Treffen in Nürnberg am 07.04.2009

Ähnliche fragen