In Word Bereiche/Bookmarks bzw Kopf/Fußzeile vor Änderung via VBA schützen

03/08/2009 - 23:59 von Yavuz B. | Report spam
Hi,

ich möchte Bereiche bzw. und / oder Bookmarks schützen via VBA. Ich
habe ein Dokument in dessen Kopf und Fußzeile Bookmarks enthalten
sind. Diese fülle ich aus einem AddIn bzw. VBA heraus mit Daten.

Ab und zu kommt es vor, dass User diese einfach bearbeiten und dabei
die Bookmarks löschen. Dann geht das Makro / AddIn nicht mehr (Ich
habe das AddIn mit Visual Studio geschrieben, aber eine VBA Lösung
würde mir reichen) und das Dokument ist kaputt.

Damit das nicht passieren kann möchte ich die Kopf- und Fußzeile
schützen bzw. die Elemente welche sich darin befinden.

Was könnte man hier machen? Wie würdet ihr das Problem angehen. (Dem
User das einfach zu unterbinden geht nicht :) ) Hier sind doch
bestimmt Experten die mir eine Lösung aufzeigen können. Bitte!

Gruß
Yavuz
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernhard Sander
04/08/2009 - 11:52 | Warnen spam
Hallo Yavuz,

ich möchte Bereiche bzw. und / oder Bookmarks schützen via VBA. Ich
habe ein Dokument in dessen Kopf und Fußzeile Bookmarks enthalten
sind. Diese fülle ich aus einem AddIn bzw. VBA heraus mit Daten.

Ab und zu kommt es vor, dass User diese einfach bearbeiten und dabei
die Bookmarks löschen. Dann geht das Makro / AddIn nicht mehr (Ich
habe das AddIn mit Visual Studio geschrieben, aber eine VBA Lösung
würde mir reichen) und das Dokument ist kaputt.

Damit das nicht passieren kann möchte ich die Kopf- und Fußzeile
schützen bzw. die Elemente welche sich darin befinden.

Was könnte man hier machen? Wie würdet ihr das Problem angehen. (Dem
User das einfach zu unterbinden geht nicht :) ) Hier sind doch
bestimmt Experten die mir eine Lösung aufzeigen können. Bitte!



Ernsthaft schützen gegen den Benutzer klappt höchstens in Dokumenten mit
Dokumentschutz. Der wirkt aber leider auf das ganze Dokument und nicht bloß auf
ein paar wenige Elemente irgendwo.

Du musst die Problematik von der anderen Seite her angehen und Dein Makro mit
geeigneten Fehlerprüfungen erweitern. Bevor eine Textmarke (oder welches Element
auch immer) genutzt wird, sollte das Makro unbedingt prüfen, ob die Textmarke
(das Element) vorhanden ist. Speziell dafür hat z.B. das Objekt Bookmarks die
Methode Exist("Name").

Gruß
Bernhard Sander

Ähnliche fragen