Word: "Der Arbeitsspeicher reicht nicht aus, um den Vorgang abzuschließen"

28/06/2009 - 13:48 von Dominik Schmidt | Report spam
Hallo,

ich kann eine 220 MB große Word-Datei nicht mehr öffnen.
Fehlermeldung: "Der Arbeitsspeicher reicht nicht aus, um den Vorgang
abzuschließen"

Dieses Dokument enthàlt sehr viele, große Bilder (Scan).
Ich nehme an, dass Word alle enthaltenen Bilder unkomprimiert in den
physischen Arbeitsspeicher laden will, auch von den Seiten, die momentan
nicht angezeigt werden (um die 30 Seiten). Anders kann ich mir nicht
erklàren, dass 8 GB RAM (+ Pagefile) nicht ausreichen.

Getestet habe ich Word 2007, Word 2003 und spaßeshalber Works 4.5 ("Es
steht nicht genügend Arbeitsspeicher zur Verfügung, um das Dokument
umzuwandeln."). Open Office làdt ohne Fehlermeldung, zeigt die erste Seite
auch richtig an, danach aber nur noch Blödsinn (insbesondere keine Bilder
mehr).

Meine Fragen:
- Der PC, der mir jetzt beim Öffnen eine Fehlermeldung bringt, wurde damals
benutzt, um die Datei zu erstellen - also insbesondere gleicher
Arbeitsspeicher. Warum hat Word die Datei speichern können, kann sie aber
unter den gleichen Bedingungen nicht mehr öffnen?
- Ich kann mir nicht vorstellen, dass Word mit aller Gewalt versucht, die
Bilder in den physischen Arbeitsspeicher zu laden, statt einen Teil davon
in die Auslagerungsdatei zu legen. Dort wàre allerdings genug Platz - geht
Word vielleicht doch so vor?
- Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, diese Datei (doc) ohne Word in ein
anderes Format (odf, docx, pdf) zu konvertieren, um das Problem zu umgehen?
- Wie könnte ich sonst diese Datei öffnen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Burzeja
28/06/2009 - 14:16 | Warnen spam
Dominik Schmidt schrieb:

ich kann eine 220 MB große Word-Datei nicht mehr öffnen.



Bei 30 Seiten so eine Datei zu erzeugen, ist nicht gerade optimal.

Fehlermeldung: "Der Arbeitsspeicher reicht nicht aus, um den Vorgang
abzuschließen"

Dieses Dokument enthàlt sehr viele, große Bilder (Scan).



Was hast Du für einen Dateityp bei den Bilder gewàhlt? Wie ist die
Auflösung?

Soll dies Dokument primàr für den Bildschirm sein, reicht oft auch eine
deutlich geringere Auflösung.

Probiere es einfach mal aus:

Image Resizer

unter:
http://www.microsoft.com/windowsxp/...rtoys.mspx

Ich nehme an, dass Word alle enthaltenen Bilder unkomprimiert in den
physischen Arbeitsspeicher laden will, auch von den Seiten, die momentan
nicht angezeigt werden (um die 30 Seiten). Anders kann ich mir nicht
erklàren, dass 8 GB RAM (+ Pagefile) nicht ausreichen.



8 GB ohne Angabe des Betriebssystems ist ohne Bedeutung. XP kann da zum
Beispiel überwiegend nichts mit anfangen.




Viele Grüsse

Jörg

Ähnliche fragen