word drop down aus excel füllen - klicken und werte in word übernehmen wiedermal ;-)

03/05/2008 - 23:31 von jensspeedy | Report spam
ok ok - millionenfach wurde es schon diskutiert und und und

also textmarken befüllen aus einem excel-sheet heraus ist soweit kein
problem und funzt pràchtig

nun habe ich aber das problem, dass ich auf manchen vorlagen eine
tabelle habe 2 spalten und zwei zeilen
1. zeile erste spalte steht Faxempfànger
1. zeile zweite spalte leer mit ner textmarke "faxempf"
2. zeiel erste spalte steht Faxnummer
2. zeile zweite spalte dementsprechend ne textmarke "faxnummer"

nun hab ich gelesen man kann es mit ner combobox lösen und die
auswahldaten werden dann direkt in der vorlage abgelegt - bei etwa xxx
vorlagen und immer anderen faxnummern je nach dem auch keine lösung

nun will ich oben in zeile 1 an die stelle der textmarke "faxempf"
eben nen drop down setzen welches sich seinen inhalt aus ner
*namen.xls" holt - da gibt es auch nur zwei spalten "name" und
"nummer"

aber wie bekomm ich das hin?
immer wird auf ne nicht mehr vorhandene seite von "reprobst" verwiesen
aber die iss ja bekanntermaßen offline und in ner gefundenen pdf iss
nix zu finden

ich könnte die tabelle auch komplett per vba erstellen lassen - aber
dann weiß ich immer noch nicht wie ich das mit dem drop down
hinbekomme..

irgendwie muss das doch gehen ;-) - dot klicken - neues doc geht auf
und ich habe ne auswahlliste bei faxempfànger aus einer excel heraus
wo duch anklicken des names die textmarke "faxnummer" mit der
entsprechenden faxnummer belegt wird

jemand nen tipp sie das hinzubekommen ist

ach ja - und es sollten auch mehr als 25 listeneintràge möglich sein

gruß jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Weber
04/05/2008 - 11:18 | Warnen spam
Hallo Jens,

im Dokument ein Makro namens "Autoopen".
Im Dokument eine zweispaltige Listbox aus "Steuerelemente".

In Autoopen steht folgendes drin:

Sub autoopen()
Dim i As Long
Dim oExc As Excel.Application
Dim oWrk As Excel.Workbook
Dim oSht As Excel.Worksheet
Set oExc = CreateObject("Excel.application")
Set oWrk = oExc.Workbooks.Open("c:\test\excel\testbook1.xls")
Set oSht = oWrk.Worksheets(1)
i = 1
ListBox1.Clear
While oSht.Cells(i, 1) <> ""
ListBox1.AddItem "Test"
ListBox1.List(i - 1, 0) = oSht.Cells(i, 1).Value
ListBox1.List(i - 1, 1) = oSht.Cells(i, 2).Value
i = i + 1
Wend
oExc.Quit
Set oExc = Nothing
End Sub

Im Code der Listbox1 steht folgendes:
Private Sub ListBox1_Click()
' MsgBox ListBox1.List(ListBox1.ListIndex, 1)
Dim rTmp As Range
Set rTmp = ActiveDocument.Bookmarks("Faxnummer").Range
rTmp.Text = ListBox1.List(ListBox1.ListIndex, 1)
rTmp.Bookmarks.Add "Faxnummer"
End Sub

Vgl:
http://word.mvps.org/FAQs/InterDev/...inding.htm

Ist eben nicht so einfach.


Gruß

Helmut Weber, MVP WordVBA

Vista Small Business, Office XP

Ähnliche fragen